Gehaltsvergleich: Ab diesem Alter verdient man am meisten

Wie hoch sind die mittleren Einkommen in Österreich je nach Alter? Eine neue Berechnung anhand der Gehaltsdaten der Statistik Austria zeigen, wie viel man in Vollzeit verdient. Das Ergebnis zeigt auch Überraschendes bei älteren Arbeitnehmern. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

12.03.2024, 07:00 Uhr von
Betrag berechnen
Bildquelle: Finanz.at / Betrag berechnen
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Das mittlere Einkommen von Vollzeitbeschäftigten unterscheidet sich in Österreich bekanntlich nicht nur je nach Alter, sondern auch nach Geschlecht teils deutlich. Die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen betragen meist mehrere Hundert Euro - doch es gibt auch Überraschendes.

Laut Krone gibt es beim Median-Einkommen in Österreich je nach Altersgruppe deutliche Unterschiede von bis zu 3.600 Euro brutto pro Monat. Innerhalb der Altersgruppen gibt es auch starke Unterschiede beim Einkommen von Männern und Frauen. Herangezogen für diese Berechnung wurden Daten der Statistik Austria von Gehältern von außschließlich Vollzeitbeschäftigten in Österreich.

Der Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen nimmt im höheren Alter immer stärker zu. Liegt der Unterschied bei jungen Menschen noch bei rund 300 Euro, beträgt er ab einem Alter von 50 Jahren bereits über 500 Euro. Median bedeutet, dass 50 Prozent der Werte - hier konkret also Gehälter - unter und 50 Prozent über diesem Wert liegen.

Tipps
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte

Information
Ab April 2024 erhalten zehntausende ArbeitnehmerInnen eine deutliche Gehaltserhöhung über der Inflationsrate der letzte zwölf Monate. Noch im März 2024 beginnen zudem die Frühjahrslohnrunden, die ebenfalls eine Gehaltserhöhung für viele Beschäftigte bringen soll.

Eine Übersicht der Median-Gehälter je nach Alter findet man hier:

  • Unter 20-Jährige: Bei Beschäftigten unter 20 Jahren liegt das Median-Einkommen bei 1.686 Euro brutto pro Monat (14 Mal jährlich). Männer verdienen hier nur knapp 6 Prozent mehr als Frauen. Lehrlinge sind in dieser Statistik ausgenommen.
  • 20- bis 29-Jährige: In dieser Altersgruppe verdient man im Median bereits 2.787 Euro brutto monatlich. Das Gehalt männlicher Arbeitnehmer liegt bereits mehr als 10 Prozent höher als jenes der weiblichen Vollzeitbeschäftigten.

  • 30- bis 39-Jährige: Wie auch die Altersgruppe von 40 bis 49 Jahren umfasst diese Gruppe mehr als eine halbe Million ganzjährig in Vollzeit Beschäftigte. Sie verdienen im Median 3.366 Euro brutto pro Monat, 14 Mal pro Jahr.
  • 40- bis 49-Jährige: Das monatliche Median-Einkommen liegt bereits bei 3.633 Euro brutto. Frauen verdienen hier bereits um über 15 Prozent weniger als Männer.
  • 50- bis 59-Jährige: Die größte Gruppe der Vollzeitbeschäftigten (630.000 ArbeitnehmerInnen) verdient im Median 3.857 Euro pro Monat (brutto). Der Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen beträgt hier fast 500 Euro.
  • Über 60-Jährige: Bei den über 60-jährigen Beschäftigten liegt das Median-Einkommen mittlerweile bei 5.309 Euro. Überraschend ist hier jedoch, dass laut Berechnung anhand der Daten der Statistik Austria Frauen sogar deutlich mehr verdienen als Männer. Der Grund sei, laut Krone, dass Frauen früher in Pension gehen - und jene, die in diesem Alter noch arbeiten, meist überdurchschnittlich gut bezahlten Positionen bekleiden.

Ab welchem Gehalt zählt man in Österreich als Gering-, Normal- und Spitzenverdiener? Diese Infos findet man hier auf Finanz.at. Wie hoch das Netto-Gehalt tatsächlich ausfällt, kann man mit dem neuen Brutto-Netto-Rechner 2024 auf Finanz.at berechnen.

Das günstigste Girokonto mit Debitkarte
Konto
Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Depot

Quelle: krone.at / Statistik Austria

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Gehalt

News in Arbeitnehmer
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Brutto
Median
Einkommen
Mehr Schlagzeilen