Piloten bei Austrian Airlines erhalten ein Einstiegsgehalt von rund 75.000 Euro in der Regionalflotte. Bei Mittelstreckenflügen beträgt das Gehalt rund 89.000 Euro jährlich. Piloten mit zehn Jahren Berufserfahrung erhalten etwa 85.000 Euro bis knapp 100.000 Euro brutto im Jahr.

Für nicht wenige Personen ist das Fliegen mehr als nur eine einfache Leidenschaft. Als Pilot kann die Zeit über den Wolken und das einmalige Gefühl des Fliegens genossen werden. Der Pilot zählt zu einer der angesehensten Berufe in Österreich und genießt einen hervorragenden Ruf. Demgegenüber steht jedoch ein stressiger Arbeitsalltag. So verbringt der Pilot wenig Zeit mit der Familie und ist ständig in verschiedenen Städten unterwegs. Im Allgemeinen wird angenommen, dass der Pilot über ein sehr hohes Gehalt verfügt und zu den Spitzenverdienern gehört. Doch ist dieses Vorurteil mit dem Aufkommen der Billigairlines noch zutreffend und in welchen Bereichen kann sich das Gehalt eines Piloten in Österreich bewegen?

Hier erhalten Sie nun eine Übersicht über das Gehalt eines Piloten in Österreich und welche Einflussfaktoren es gibt.

Um Ihr Gehalt zu berechnen, können Sie den Gehaltsrechner verwenden.

Wie wird das Gehalt des Piloten beeinflusst?

Das Gehalt eines Piloten ist keinesfalls festgeschrieben. Hier bestehen starke Schwankungen je nach Region und Fluglinie. Denn was für den Kunden positiv ist und sich in niedrigeren Preisen für die Flugtickets widerspiegelt, zeigt sich auch auf dem Lohnzettel der Piloten.

So zeigt sich, dass Piloten bei der Austrian Airlines ein Einstiegsgehalt von etwa 75.000 Euro in der Regionalflotte rechnen können. Ist der Einsatz in den Mittelstreckenflüge bei Boeing- oder Airbusmaschinen vorgesehen, dann kann das Einstiegsgehalt auch bei 89.000 Euro brutto im Jahr liegen. Gehaltssprünge sind für beide Bereiche kaum zu erwarten. So steigt das Gehalt der Piloten nach zehn Jahren auf etwa 85.000 Euro bis knapp 100.000 Euro brutto im Jahr, abhängig davon, ob Sie Regionalflüge durchführen oder größere Maschinen bedienen.

Anders sieht die Gehaltsentwicklung allerdings bei der Lufthansa aus. Hier erfolgt eine Anstellung in Deutschland. Das Einstiegsgehalt liegt bei großzügigen 136.000 Euro brutto im Jahr. Nach zehn Jahren Berufserfahrung lässt sich dieses Gehalt auf knapp 190.000 Euro brutto steigern.

Die Anstellung in Deutschland ist aber nicht immer positiv für die Gehaltsentwicklung. Eine Anstellung bei der Billigfluggesellschaft Eurowings, welche eine Tochtergesellschaft der Lufthansa ist, ist mit einem Gehalt auf dem Niveau der Austrian Airlines verbunden.

Diese Zahlen beziehen sich allerdings nur auf das Grundgehalt. Denn Piloten können zusätzlich zu dem Grundgehalt mit Zulagen rechnen. Zu den Zulagen gehört zum Beispiel der Schichtbetrieb, die Feiertagszulage und die Überstundenvergütung. Denn der Pilot ist sehr flexibel im Einsatz und auch während der Feiertage möchten die Reisenden an die Zielorte geflogen werden.

Im Cockpit ist aber nicht nur der Pilot für die Steuerung des Flugzeugs notwendig. Ihm assistiert der Co-Pilot. Die unterschiedliche Verteilung der Rollen und Verantwortung spiegelt sich deutlich im Gehalt wider. So verdient ein Co-Pilot zum Einstieg bei einer Billigfluglinie etwa 44.000 Euro brutto im Jahr.

Große Unterschiede in den Regionen

In Österreich hat die Region, in der der Pilot angestellt ist einen wesentlichen Einfluss auf das Gehalt. In Niederösterreich verdient ein Pilot nach 11 Berufsjahren etwas mehr als 88.000 Euro brutto im Jahr.

Demgegenüber kann ein Pilot mit Anstellung in Wien nach 15 Berufsjahren auf ein Gehalt von rund 180.000 Euro brutto im Jahr kommen. Der Unterschied ergibt sich vor allem aus der Fluglinie und den einzelnen Flugtätigkeiten. So wird der Pilot aus Wien häufig international tätig sein und daher ein höheres Gehalt beziehen.

Im Allgemeinen kann festgehalten werden, dass ein Pilot in Österreich im Durchschnitt zwischen 36.000 Euro und 60.000 Euro verdient. Nach einigen Berufsjahren und während der Anstellung bei einer großen international tätigen Fluglinie kann das Gehalt aber über 180.000 Euro betragen.

Piloten können aber noch von anderen Vorteilen profitieren. So können Sie schon früher in den Ruhestand eintreten und die vollen Bezüge erhalten. Zudem erhalten Sie in der Regel ein 13. und 14. Gehalt, welches meist im Winter und Frühjahr ausgezahlt wird.

So gehören Piloten zu den Besserverdienern, das Gehalt ist aber sehr schwankend und basiert im Wesentlichen auf den Regelungen der Fluglinie.

Informieren Sie sich auch über das Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, die Lohnsteuer und Einkommensteuer, sowie den Lohnsteuerausgleich in Österreich!