Ratgeber: Alle Informationen, Tipps und Hilfen finden Sie hier!

Hilfe und Ratgeber

Ratgeber zu Themen, wie Abfertigung, Ehevertrag, Mietvertrag- und Arbeitnehmerkündigung, Bewerbung und Lebenslauf, sowie zu Grundbuch, Leasing, Schulden und vieles mehr in Österreich finden Sie hier!

Übersicht

Alle Informationen, Ratgeber und Hilfe-Seiten finden Sie hier in einer Liste.

Nutzen Sie die wertvollen Tipps und Informationen der Ratgeber für Österreich:

Alle Informationen über das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in Österreich und Europa finden Sie hier! Jetzt nachlesen und informieren!
Genau wie in vielen anderen Ländern sind Casinos auch in Österreich eine wichtige Einnahmequelle für den Staat. Derzeit gibt es in Österreich zwölf Standorte.
Das sogenannte Ehegüterrecht regelt in Österreich die Vermögensaufteilung und -Beziehung der gesamten Vermögensmasse zwischen zwei Ehepartnern. Dabei gilt in Österreich rechtlich der gesetzliche Güterstand der Gütertrennung. Mit einem Ehevertrag kann die Aufteilung des Vermögens oder der Güter festgehalten werden.
Das neue Erbrecht nach dem Erbrechts-Änderungsgesetz von 2015 trat mit Januar 2017 in Kraft. Die testamentarische Erbfolge oder die Anrechnungen von Schenkungen auf den gesetzlichen oder testamentarischen Erbteil sind verpflichtend. Die Haftung der Erben für Schulden wurde ebenso neu geregelt.
Der EURIBOR (Euro Interbank Offered Rate) ist ein Leitzins, der etwa von der EZB vorgegeben wird. Der Durchschnittszinssatz ist für Kreditinstitute wichtig. Zu diesem Zinssatz leihen Banken untereinander kurzfrsitig - bis zu zwölf Monate - Geld.
Die Euromillionen-Ziehungen finden immer dienstags und freitags statt. Die französische Lotteriegesellschaft La Française des Jeux in Paris zieht die Gewinnzahlen zwischen 20.45 Uhr und 21.30 Uhr. In Österreich wird die Euromillionen-Ziehung ab 22:25 Uhr ausgestrahlt (in ORF 2).
Bei der Exekution wird zwischen der Exekution auf bewegliche Sachen, auf unbewegliche Sachen und der Exekution auf Forderungen unterschieden . Alternativ werden diese Möglichkeiten auch Fahrnisexekution, Forderungen auf Liegenschaften und Geldforderungen genannt.
Die Fünf-Euro-Münze: Das sollten Sie wissen! Jetzt informieren!
Die wesentlichen Daten zu einer Person in Österreich, wie Geburt, Sterbefall, Heirat etc., werden seit dem 1.11.2014 im zentralen Personenstandsregister (ZPR) zusammengefasst. Durch dieses Register werden die Personenstandsbücher abgelöst. Die in diesem Register vorhandenen Daten können alle Standesämter Österreich weit abrufen.
Nach der Geburtsanzeige, die auch in Österreich durch das Krankenhaus durchgeführt wird, wird die Geburtsurkunde für das Kind beim jeweiligen dafür zuständigen Standesamt ausgestellt. Von Standesamt aus erfolgt dann die Übergabe in der Regel persönlich an die Eltern.
Betrug oder echt? Geld im Internet verdienen & nicht mehr täglich arbeiten müssen. Das ist der Traum vieler Menschen. Aber was funktioniert?
Die rechtliche Lage für Casino-Anbieter in Österreich ist recht verwirrend. Verwirrender noch für den Spieler. Doch das Internet kennt keine Grenzen.
Heizkosten sind ein alljährliches Thema in den Haushalten in der Bundesrepublik Österreich. Jeder Haushalt stellt sich zwangsläufig die Frage, wie man vernünftig mit den Heizkosten umgeht und diesen Kostenaspekt absenken kann. Welcher Rohstoff könnte sich langfristig lohnen? Diese Fragestellung ist hierbei ganz besonders für Hauseigentümer interessant. Im nachfolgenden Beitrag können Sie eine Darstellung der wichtigsten Aspekte in diesem Kontext einsehen.
IBAN-Rechner Österreich: Hier können Sie Ihren österreichischen IBAN und BIC mithilfe der Kontonummer und Bankleitzahl kostenlos online berechnen, erstellen und prüfen.
Im Allgemeinen bringt die Inflation die Steigerung des Preisniveaus von Waren zum Ausdruck. Mit anderen Worten könnte man die Inflation auch mit der verringerten Kaufkraft des Geldes vergleichen. Jährlich werden zur Messung bzw. Berechnung der Inflation sogenannte Warenkörbe verglichen. Ein solcher Warenkorb enthält alles, was ein Durchschnittshaushalt an Waren benötigt.
Aus der katholischen Kirche austreten: Formulare, Gründe & Infos für den Kirchenaustritt finden Sie hier!
Ziel des Konsumentenschutzes ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Konsumenten zu einem dem Unternehmer gleichwertigen Vertragspartner machen. Durch das Konsumentenschutzgesetz wurde die Rechtslage des Konsumenten bereits in vielen Bereichen verbessert. Dieser Falter bietet Ihnen einen kurzen Überblick über einige Ihrer wichtigsten Rechte.
Alle Informationen zur kostenlosen Rechtsberatung in Österreich - Hilfe, Ratgeber und Tipps - finden Sie hier!
Grundsätzlich ist jeder, der in Österreich eine Wohnung bezieht, dazu verpflichtet, sich bei der zuständigen Behörde anzumelden. Diese Anmeldung muss binnen drei Tagen nach Einzug in die Unterkunft in Österreich erfolgen. Diese Regelung wird auch Meldepflicht genannt.
Der Meldezettel ist eine amtliche Adressebestätigung über den Aufenthaltsort. Diese wird bei einem Aufenthalt ab drei Tagen in einer Unterkunft, bei der Gründung des ersten eigenen Haushaltes sowie bei jedem Wohnortswechsel nötig.