06.01.2021, 09:00 Uhr | von | Arbeitnehmer
Erhöhungen: Diese Gehälter, Löhne und Pensionen steigen 2021
Bildquelle: Finanz.at (Montage) | Senkung der Lohn- und Einkommensteuer bringt mehr Netto vom Brutto

Im Durchschnitt erhalten Arbeiter, Angestellte und Pensionisten um 1,5 Prozent mehr Gehalt bzw. Lohn. Ab 2022 soll die Steigerung wieder 1,7 Prozent betragen.

Die Erhöhungen und Gehaltssteigerungen für 2021 belaufen sich durchschnittlich auf circa 1,5 Prozent - also um die Inflationsrate. Die größten Erhöhungen erhalten abermals Bezieher kleinerer Pensionen. Das Gehalt von Handelsangestellten wird der Lohnerhöhung der Arbeiter von Oktober 2020 angeglichen.

Gehälter und Löhne steigen im Schnitt um 1,5 Prozent

In den meisten Branchen wurde im Rahmen der Kollektivvertrags-Verhandlungen eine Einigung auf 1,5 Prozent erzielt. Das liegt auch an den zeitlich eher kurzen Verhandlungsrunden und damit schnellen Abschlüsse aufgrund der Corona-Pandemie. Damit steigen die Gehälter und Löhne in den meisten Branchen 2021 um rund 1,5 Prozent. Ab nächstem Jahr ist laut Prognosen wieder mit einer Erhöhung von etwa 1,7 Prozent zu rechnen.

So erhalten etwa 120.000 Arbeiter im Handel (Fahrer, Lageristen, usw.) eine Lohnerhöhung von 1,5 Prozent, wie auch die 415.000 Handelsangestellten und insgesamt 18.000 Lehrlinge. Für die Angestellten wurde die Erhöhung bereits ab Oktober wirksam. In der Metallbranche erhalten 130.000 Beschäftigen in der Metalltechnischen Industrie bereits seit November 1,45 Prozent mehr Gehalt. Auch die Arbeiter und Lehrlinge werden nun ab Januar 2021 dieselbe Lohnsteigerung erhalten.

Bei den Pensionen gibt es - wie jedes Jahr - große Schwankungen je nach Pensionshöhe. Kleinere Pensionen werden abermals stärker erhöht.

Mehr Informationen: Gehalt

Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Finanzen, Steuern, Wirtschaft, Arbeitnehmer
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

GehaltLohnGehaltserhöhungKollektivvertrag

Mehr Schlagzeilen