30.07.2020, 13:30 Uhr | von | Steuern
Steuerreform: Lohnsteuersenkung und Kinderbonus ab September in Kraft
Bildquelle: Finanz.at (Montage) | Kinderbonus Österreich

Steuerreform: Senkung der Lohn- und Einkommensteuer, Kinderbonus und SV-Rückerstattung treten ab September in Kraft. Entlastung soll insgesamt 1,6 Milliarden Euro betragen.

Wie das Finanzministerium am Donnerstag bekannt gibt, werden die geplanten und beschlossenen Maßnahmen der Steuerreform ab September 2020 in Kraft treten. Dazu zählen unter anderem der Kinderbonus von 360 Euro für Familienbeihilfebezieher und die Senkung der Lohnsteuer und Einkommensteuer.

"Ab September wird die vorgezogene Steuerreform wirksam und spürbar. In Summe entlasten wir die Österreicherinnen und Österreicher mit 1,6 Milliarden Euro. Die Senkung wird rückwirkend bereits mit 1. Jänner 2020 wirksam und für bereits versteuerte Gehälter wird es eine entsprechende Rückerstattung im September geben. Wie hoch die individuelle Ersparnis ist, kann man ab sofort bequem online ausrechnen", so Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) in einer Aussendung des BMF.

Senkung der Lohn- und Einkommensteuer

Lohnsteuersenkung: Die Senkung des Eingangsteuersatzes von 25 auf 20 Prozent wurde bereits im Nationalrat beschlossen. Sie wurde aufgrund der Corona-Pandemie vorgezogen und soll rückwirkend ab 01. Januar 2020 gelten. Die Senkung tritt ab September 2020 in Kraft.

Neue Lohnsteuertabelle

So sieht die neue Lohnsteuertablle in Österreich nach der Steuerreform aus:

Einkommen (von) Einkommen (bis) Steuersatz (aktuell) Steuersatz (neu)
0 Euro 11.000 Euro 0 % 0 %
11.000 Euro 18.000 Euro 25 % 20 %
18.000 Euro 31.000 Euro 35 % 30 %
31.000 Euro 60.000 Euro 42 % 40 %
60.000 Euro 90.000 Euro 48 % 48 %
90.000 Euro 1.000.000 Euro 50 % 50 %
ab 1.000.000 Euro 55 % 55 %

Die weiteren Senkungen von 35 auf 30 Prozent des zweiten Steuertarifs und von 42 auf 40 Prozent des mittleren Tarifs sollen 2021 folgen. Details zur geplanten Steuerreform 2021 sind auf Finanz.at nachzulesen.

Mit der Senkung der Lohn- und Einkommensteuer wird laut Bundesfinanzministerium eine Entlastung für alle Steuerzahler von bis zu 1,6 Mrd. Euro jährlich herbeigeführt.

Kinderbonus von 360 Euro

Kinderbonus von 360 Euro pro Kind: Pro Kind, für das derzeit Familienbeihilfe bezogen wird, wird ein Kinderbonus von einmalig 360 Euro automatisch vom Bund ausbezahlt. Die Auszahlung startet ebenfalls im September 2020.

Erhöhung der Sozialversicherungs-Rückerstattung

Für Arbeitnehmer, die keine Lohnsteuer bezahlen, da ihr Einkommen pro Jahr 11.000 Euro nicht überschreitet, ebenfalls zu entlasten, wird eine Erhöhung des SV-Rückerstattung eingeführt. Auch der Zuschlag zum Verkehrsabsetzbetrag von bisher maximal 300 Euro wird ab September auf maximal 400 Euro angehoben.

"Durch unsere Entlastungsmaßnahmen bleibt den Menschen mehr zum Leben. Gleichzeitig setzen wir nachfrageseitige Konjunkturimpulse, die österreichische Arbeitsplätze sichern", erklärt Finanzminister Blümel.

Mehr Informationen: Steuerreform

aktualisiert: 30.07.2020, 13:43 Uhr
Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Finanzen, Steuern, Wirtschaft, Arbeitnehmer
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

SteuerreformLohnsteuerEinkommensteuerLohnsteuersenkungKinderbonus

Mehr Schlagzeilen