Nachrichten-Archiv

    Euro Überweisung

    pixabay.com / stux

    Corona-Härtefallfonds ausgeweitet - Neue Anträge ab jetzt möglich

    Der Corona-Härtefallfonds wurde ausgeweitet, der Betrachtungszeitraum verlängert. Zudem ist ein neuer Zusatzbonus enthalten. Die Regierung rechnet mit bis zu 450.000 zusätzlichen Anträgen. Diese sind ab sofort möglich.

    16.04.2021 | Wirtschaft
    Euro Scheine Geld

    Finanz.at

    Coronahilfen: Bisher 34,6 Mrd. Euro zugesagt oder bezahlt

    Bisher habe Österreich 34,6 Milliarden Euro an Corona-Hilfen zugesagt oder an Betroffene ausbezahlt. Wie viel Geld tatsächlich bei den Betrieben angekommen ist, sei laut Finanzminister Blümel aber "eine schwierige Rechnung".

    15.04.2021 | Finanzen
    Kurzarbeit Arbeitslos Geld

    Finanz.at (Montage)

    Kurzarbeit: 6,4 Mrd. Euro ausbezahlt - viele Kontrollen, kaum Anzeigen

    Laut Angaben des Finanzministeriums gab es bisher 7.072 Kontrollen im Rahmen der Kurzarbeit und 230 Anzeigen. Bisher wurden 6,4 Mrd. Euro an Betriebe ausbezahlt. 1,25 Millionen Personen waren mindestens einmal in Kurzarbeit gemeldet.

    14.04.2021 | Wirtschaft
    AMS - Arbeitsmarktservice

    APA

    Trotz sinkender Arbeitslosenzahlen - immer noch 440.000 ohne Job

    Derzeit sind nur noch rund 364.000 Personen beim AMS als arbeitslos gemeldet (Minus 11.600 zur Vorwoche), 76.500 befinden sich in Schulungen. Laut Arbeitsminister Kocher sinken die Zahlen seit Wochen kontinuierlich.

    13.04.2021 | Arbeitnehmer
    Gernot Blümel Finanzminister ÖVP BMF

    APA

    Comebackplan: 500.000 Menschen wieder in Beschäftigung bringen

    Der Comebackplan der Bundesregierung sieht eine Adaptierung des Budgets 2021 vor. Man möchte weiterhin rasch helfen und innerhalb eines Jahres 500.000 Menschen wieder in eine reguläre Beschäftigung bringen. Der Plan ist in die drei Bereiche "Arbeit", "Ökologisierung & Digitalisierung" und "Standortstärkung" gegliedert.

    12.04.2021 | Wirtschaft
    Arbeitslos AMS

    Finanz.at

    Entlastung am Arbeitsmarkt ab Sommer erwartet - Kurzarbeit vor Verlängerung

    Arbeitsminister Martin Kocher (ÖVP) rechnet mit einer spürbaren Entlastung am Arbeitsmarkt ab Sommer. Man werde zwar nicht das Niveau an Arbeitslosenzahlen von 2019 erreichen, jedoch deutlich niedriegen Zahlen verzeichnen können. Auch die Kurzarbeit soll ab Mai neuerlich verlängert werden. Einem bedingungslosen Grundeinkommen erteilt Kocher dabei eine Absage.

    09.04.2021 | Arbeitnehmer
    Globale Steuerreform Dollar Geld Money

    Finanz.at (Montage)

    Weltweite Steuerreform 2021: Mindeststeuer für Konzerne und Digitalsteuer geplant

    Die führenden Wirtschaftsstaaten (G20) arbeiten an einer globalen Steuerreform, die bis Sommer 2021 ausverhandelt sein soll. Umgesetzt werden sollen unter anderem eine Mindeststeuer für internationale Konzerne und eine Digitalsteuer für Internetriesen, wie Amazon, Google und Co.

    08.04.2021 | Steuern
    Euro Scheine Geld

    Finanz.at

    Erhöhte Notstandshilfe wird doch bleiben - Ausfallbonus wird verlängert

    Die Notstandshilfe soll nun doch weiterhin auf die Höhe des Arbeitslosengeldes aufgestockt werden. Eine Entscheidung zu dieser Verlängerung fällt am Freitag im Plenum. Zudem soll der Ausfallbonus auch im April verlängert werden.

    07.04.2021 | Arbeitnehmer
    AMS - Arbeitsmarktservice

    APA

    AMS: 458.000 Menschen ohne Job - Starker Rückgang auf hohem Niveau

    Ende März 2021 waren insgesamt 457.817 Personen in Österreich arbeitslos gemeldet oder in Schulung. Damit sinken die Zahlen zwar stark gegenüber den Monaten zuvor, sind jedoch weiterhin auf sehr hohem Niveau. Immerhin waren im März um 51.106 weniger Menschen arbeitslos als vergangenen Februar und um 104.705 weniger als zu Beginn der Krise im März 2020. Die Arbeitslosenquote lag im März 2021 noch bei 9,4 Prozent (-1,3%).

    01.04.2021 | Arbeitnehmer
    Konsum Österreich Haushaltsausgaben Einzelhandel

    APA

    Verwirrung um neue Lockdown-Regeln zu Ostern

    Ab Donnerstag gelten neue Covid-Regelungen im Osten Österreichs. Die Regeln des Oster-Lockdowns in Wien, Niederösterreich und Burgenland führen jedoch zu vielen Verwirrungen bei Unternehmen und Konsumenten.

    31.03.2021 | Wirtschaft