27.09.2020, 10:37 Uhr | von | Steuern
Mindestpension von 1.000 Euro - Kleine Pensionen werden deutlich erhöht
Bildquelle: Finanz.at / pixabay.com (Montage)

Die Bundesregierung hat sich auf eine Erhöhung der Ausgleichszulage ("Mindestpension") auf bis zu 1.000 Euro geeinigt. Durchschnittlich steigen die Pensionen in Österreich um 1,8 Prozent.

Die Bundesregierung von ÖVP und Grünen hat sich auf eine Erhöhung der Mindestpensionen auf bis zu 3,5 Prozent geeinigt. Kleine Pensionen steigen damit auf bis zu 1.000 Euro. Bis 2.333 Euro monatlich wird die Erhöhung gestaffelt. Danach erhalten Pensionisten einen Fixbetrag von 35 Euro mehr pro Monat. Durchschnittlich steigen die Pensionen damit um 1,8 Prozent.

Deutlich höheres Plus als Indexanpassung

Pensionistenvertreter begrüßen diese Erhöhung. Sie haben bereits zuvor klargestellt, dass aus ihrer Sicht die gesetzliche Indexanpassung von lediglich 1,5 Prozent deutich zu wenig sei. Die neue Regelung soll bereits am Mittwoch im Ministerrat beschlossen werden.

1.000 Euro "Mindestpension"

Die Ausgleichszulage, die umgangssprachlich auch Mindestpension genannt wird, steigt mit dieser Einigung auf 1.000 Euro pro Monat. Bis 1.400 Euro fällt das Plus linear ab. Bei 2.333 Euro oder mehr wird ein fixer Mehrbetrag von 35 Euro schlagend.

Mit dieser Anpassung werden also vor allem kleine Pensionen deutlich aufgestockt und Pensionisten entlastet. Die Umsetzung kostet den Bund rund eine Milliarde Euro jährlich. Dieser Beschluss soll auch neue Impulse für die Konjunktur schaffen, die durch die Corona-Krise geschrumpft ist. Bereits im Vorjahr gab es für Pensionisten ein saftiges Plus. Im August 2019 wurden kleine Pensionen um 3,6 Prozent bis 1.111 Euro monatlich erhöht - immerhin die höchste Steigerung seit mehreren Jahrzehnten.

Mehr Informationen: Pension

Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Finanzen, Steuern, Wirtschaft, Arbeitnehmer
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

MindestpensionPensionAusgleichszulage

Mehr Schlagzeilen