Bundesland:
Zuschuss:

Heizkostenzuschuss

Der Heizkostenzuschuss wird je Bundesland nach unterschiedlichen Richtlinien ausgezahlt. Die Abwicklung unterliegt ebenfalls den Ländern. Im Zuge der Teuerungskrise wurden die Budgetmittel vom Bund für die Länder deutlich erhöht.

Die Auszahlung des Heizkostenzuschuss erfolgt in der Regel nach Beantragung. Dabei ist es wichtig, dass die jeweils relevanten Voraussetzungen für einen Anspruch erfüllt werden. Diese sind in allen Bundesländern an Einkommensgrenzen (monatlich oder jährlich) geknüpft.

Stromkostenzuschuss

Der Stromkostenzuschuss, auch "Strompreisbremse" genannt, ist bundesweit in ganz Österreich für alle Haushalte verfügbar. Sie subventioniert die Stromkosten bis zu einem Verbrauch von 2.900 kWh mit 0,30 Euro pro Kilowattstunde. Ein Antrag ist nicht notwendig.

Netzkostenzuschuss

Gemeinsam mit dem Stromkostenzuschuss gibt es den bundesweiten Netzkostenzuschuss von 200 Euro für niedrige Einkommen, die über eine GIS-Befreiung verfügen.

Die Liste der Zuschüsse und Förderungen wird laufend erweitert.

Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!

Aktuelle Nachrichten:

Schlagzeilen und News:

Übersicht neuer Bonuszahlungen: Was heuer noch ausgezahlt wird

Millionen von Menschen in Österreich können sich heuer noch üner den ein oder anderen Zuschuss freuen. Je nach Wohnort und Lebenssituation variieren die möglichen Beträge zwischen 145 und sogar bis zu 2.500 Euro pro Person. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Zuschuss kommt wieder: Fast 2.500 Euro ab Juni möglich

Ab Juni kann durch einen neuen Online-Antrag ein Zuschuss von bis zu 2.475 Euro als pauschale Entlastung gegen die im Vorjahr hohen Energiekosten ausgezahlt werden. Der Betrag wird bereits binnen weniger Tage nach Antragstellung ausbezahlt. Alle Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

Nur noch jetzt: Energiekostenzuschuss von 410 Euro rückwirkend möglich

Zehntausende Personen dürfen sich aufgrund einer Gesetzesänderung noch auf einen nachträglichen Zuschuss in Höhe von 410 Euro freuen. Gemeinsam mit der Energiekostenpauschale von 2024 sind sogar bis zu 820 Euro möglich. Doch es gibt eine wichtige Frist für den Antrag. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Tausende Euro aufs Konto: Diese Boni kommen noch für (fast) alle

Fast alle Menschen in Österreich werden heuer noch einen Zuschuss bzw. eine Bonuszahlung erhalten. Je nach Wohnort und Situation können zusätzliche Beträge möglich sein. Zwischen 200 und 2.500 Euro pro Haushalt sollen 2024 noch ausgezahlt werden. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Antrag notwendig: 150 bis fast 1.000 Euro als Bonus für Kinderbetreuung

Für hunderttausende Familien in Österreich gibt es auch heuer noch zusätzliche Entlastungen und Zuschüsse. So etwa auch zwischen 150 und fast 1.000 Euro als Bonus zur Kinderbetreuung. Dabei gibt es je Bundesland jedoch deutliche Unterschiede. Details zum Anspruch und Antrag findet man hier auf Finanz.at.

500 Euro einmalig: Neuer Energiekostenzuschuss ab jetzt möglich

Ab jetzt erhalten einige Haushalte in Österreich einen zusätzlichen Energiekostenzuschuss von 500 Euro. Auch in anderen Städten und Bundesländern gibt es noch derartige Einmalzahlungen. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Nur mit Antrag: Bis zu 1.200 Euro extra für Arbeitnehmer

Arbeitnehmer können sie je nach Wohnort und Einkommen heuer noch bis zu 1.200 Euro als Zuschuss holen. Ein Antrag dazu ist jedoch notwendig. Auf Finanz.at erfährt man alle Details dazu.

Nach Prüfung: Diese Personen müssen Boni jetzt zurückzahlen

Nachdem seit zwei Jahren in ganz Österreich diverse Boni und Einmalzahlungen ausgeschüttet werden, fordert man diese von einigen Personen nun wieder zurück. Der Grund: Eine nachträgliche Prüfung ergibt, dass kein Anspruch bestanden hat. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Tausende Euro möglich: Diese Boni kommen noch für (fast) alle

Fast alle Menschen in Österreich werden heuer noch einen Zuschuss bzw. eine Bonuszahlung erhalten. Je nach Wohnort und Situation können zusätzliche Beträge möglich sein. Zwischen 200 und 2.500 Euro pro Haushalt sollen 2024 noch ausgezahlt werden. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

Kürzere Wartezeit: So gibt es den 720-Euro-Kinderzuschuss früher

Der Familienzuschuss von 60 Euro pro Kind monatlich steht auch heuer wieder vielen Familien in Österreich - insgesamt 720 Euro in 2024. Er kommt automatisch aufs Konto der Anspruchsberechtigten. Viele Alleinerziehende müssen jedoch warten, bis sie die Auszahlung heuer erhalten werden. Was man tun kann und alle weiteren Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Stand: 03.01.2024, 09:46 Uhr