Neue Zuschüsse bis 1.000 Euro: Diese Boni kommen im Frühjahr 2024

Hunderttausende Menschen in Österreich profitieren noch im Frühjahr von diversen Zuschüssen und Geld-Boni. Möglich sind einige Hundert bis 1.500 Euro je Zuschuss. Welche beantragt werden müssen und wer sogar monatlich Auszahlungen erwarten darf, findet man hier auf Finanz.at.

12.01.2024, 07:00 Uhr von
Euro
Bildquelle: Canva / Finanz.at / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Im Frühjahr kommen noch diverse Bonuszahlungen und Zuschüsse auf die Konten hunderttausender Menschen in Österreich. Einige davon werden einmalig, andere monatlich überwiesen. Eine Übersicht aller Zuschüsse ab 2024 findet man hier auf Finanz.at.

Diese Auszahlungen und Anträge sind noch im Frühjahr 2024 in Österreich möglich:

374 Euro als monatlicher Bildungsbonus

Der Bildungsbonus, auch "Schulungszuschlag Neu" genannt, wird monatlich in Höhe von 75 bis 374 Euro an beim AMS gemeldete Schulungsteilnehmer ausbezahlt. Die Höhe hängt dabei von der jeweiligen Stufe des Teilnehmers bzw. der Dauer der Schulung ab. Davon sollen 2024 rund 145.000 Personen in Österreich profitieren.

Zweite Auszahlung des Klimabonus

Die zweite Auszahlungswelle des Klimabonus von 55 bis 220 Euro - je nach Alter und Wohnort der Person - wird ab Februar 2024 ausbezahlt. Dabei werden alle Anspruchsberechtigten berücksichtigt, die mit Stichtag 02. Juli 2023 noch nicht die Voraussetzungen (183 Tage im Kalenderjahr in Österreich gemeldet) erfüllt haben, um bei der ersten Auszahlungswelle im Oktober bedacht zu werden.

Konkret sind davon etwa Neugeborene oder Zugezogene betroffen. Wer den Klimabonus bereits im Herbst 2023 erhalten hat, bekommt im Februar keine neuerliche Auszahlung.

Steuerausgleich jetzt einreichen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Angehörigenbonus und Pflegescheck

Der Angehörigenbonus von 1.500 Euro und der NÖ Pflege- und Betreuungsscheck von weiteren 1.000 Euro einmalig für das Jahr 2024 kann noch beantragt werden. Letzterer steht nur Personen mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich zu. Der Angehörigenbonus wird für das heurige Kalenderjahr in zwölf Teilbeträgen von je 125 Euro monatlich überwiesen.

Bis 600 Euro als Heizkostenzuschüsse

In vielen Bundesländern werden auch im Frühjahr Heizkostenzuschüsse ausgezahlt. Dazu zählen etwa der neue Heizkostenzuschuss in Salzburg von 600 Euro, 500 Euro in Vorarlberg, bis zu 225 Euro in Niederösterreich, 340 Euro in der Steiermark oder 280 Euro in Kärnten. Alle Heizkostenzuschüsse in ganz Österreich 2024 findet man hier auf Finanz.at in einer Übersicht.

300 Euro als "Brennstoffaktion"

In einigen Gemeinden in Österreich gibt es zusätzlich zum Wohn- und Heizkostenzuschuss noch weitere Auszahlungen, die beantragt werden können. So steht etwa ab 09. Januar 2024 die neue Brennstoffaktion von 300 Euro einmalig zur Verfügung.

Anspruch darauf haben Personen, die seit mindestens sechs Monaten ihren Hauptwohnsitz in St. Pölten (Niederösterreich) haben und bestimmte Voraussetzungen bzw. Einkommensgrenzen einhalten. Dazu zählt der Bezug von einer Ausgleichszulagenpension, von Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe, Kinderbetreuungsgeld oder sonstiger Einkommen, die unter dem Ausgleichszulagenrichtsatz liegen. Ein Antrag ist von 09. Januar bis 31. März 2024 möglich.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

720 Euro als Familienbonus

BezieherInnen von Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, der Ausgleichszulage oder von Sozialhilfe erhalten bis Ende des Jahres 2024 einen Bonus von 60 Euro pro Kind monatlich. Auch Alleinerziehende mit einem maximalen Monatseinkommen von 2.000 Euro brutto haben darauf Anspruch. Die Auszahlung erfolgt automatisch.

Reparaturbonus

Der Reparaturbonus von bis zu 200 Euro wird auch 2024 fortgeführt. Erumfasst pro eingereichtem Bon 50 Prozent der Gesamtkosten bis zu einem Maximalbetrag von 200 Euro. Der Bonus wird pro Bon gewährt. Nach einer Frist von drei Wochen, kann mittels QR-Code ein erneuter Bon auf der Webseite Reparaturbonus.at eingereicht werden. Damit kann der Reparaturbonus mehrmals pro Person beansprucht werden. Im Vorjahr wurden rund 480.000 Bons in ganz Österreich eingereicht.

Empfehlung
Die neue Steuer-App holt schnell und einfach die Steuergutschrift vom Finanzamt zurück. Jetzt Steuerausgleich in wenigen Minuten einreichen!

Aktion "Schulstartklar!"

Die im Vorjahr erhöhte Aktion "Schulstartklar!" von 150 Euro in Form von Gutscheinen für Schulutensilien wird im Frühjahr erneut abgewickelt. Damit gibt es für das aktuelle Schuljahr in Summe 300 Euro zusätzlich pro Kind - also je Semester 150 Euro.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte

Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Zuschüsse

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Zuschuss
Bonuszahlung
Teuerung
Mehr Schlagzeilen