Mehr als 150 Euro: Neuer Wohnkostenzuschuss kann jetzt beantragt werden

Ab Montag ist der Antrag auf den neuen Wohnkostenzuschuss von 150 Euro möglich. Zusätzlich erhalten weitere im Haushalt lebende Personen 50 Euro extra. Alle Details zum neuen Zuschuss in Niederösterreich und Einmalzahlungen in anderen Bundesländern findet man hier auf Finanz.at.

23.10.2023, 10:30 Uhr von
Euro
Bildquelle: Finanz.at / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Bereits Anfang Oktober wurde der Wohnkostenzuschuss offiziell vorgestellt - Finanz.at hat berichtet. Ab Montag, 23. Oktober 2023, ist der NÖ Wohnkostenzuschuss von 150 Euro plus 50 Euro für jede weitere Person im Haushalt nun endlich beantragbar. Das bedeutet für eine vierköpfige Familie in Niederösterreich einen Zuschuss von einmalig 300 Euro.

Der neue Wohnzuschuss soll vor allem das unterste Einkommensdrittel entlasten, wie es seitens des Landes Niederösterreich heißt. Die Einkommensgrenzen liegen bei 20.000 Euro pro Jahr für Alleinstehende und 50.000 Euro bei Mehr-Personen-Haushalten. Insgesamt nimmt das Land für den Wohnzuschuss abermals 45 Millionen Euro in die Hand.

Das Geld soll laut Landesregierung binnen zwei Wochen auf dem Konto der Betroffenen sein. Weitere Details zum Zuschuss und dem Online-Antrag findet man hier auf der Website des Landes Niederösterreich.

Ab November soll auch der neue NÖ Heizkostenzuschuss für die Saison 2023 / 2024 veröffentlicht werden. Damit werden Haushalte mit geringem Einkommen gegen die steigenden Heizkosten im kommenden Winter zusätzlich finanziell entlastet. Alle aktuellen Zuschüsse je Bundesland findet man hier auf Finanz.at.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Neue Einmalzahlungen auch in anderen Bundesländern

In anderen Bundesländern werden ebenfalls neue Zuschüsse und Einmalzahlungen in den nächsten Wochen ausgezahlt. So erhält man derzeit in Vorarlberg einen erhöhten Zuschuss von 500 Euro, in Salzburg bringt der neue Wohnkostenzuschuss sogar bis 1.100 Euro im Oktober. Zusätzlich läuft noch bis Ende Oktober die Frist für den 600-Euro-Heizkostenzuschuss. In Tirol endet die Frist für einen 700-Euro-Zuschuss in wenigen Tagen.

Schnell und einfach zum Steuerausgleich!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie und 50-Euro-Bonus!
Kreditkarte

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Heizkostenzuschuss

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Wohnkostenzuschuss
Bonuszahlungen
Einmalzahlungen
Teuerung
Mehr Schlagzeilen