Finanzielle Entlastung: Neue Weihnachtszuschüsse kommen jetzt

Besonders in der Weihnachtszeit steigen die Preise vielerorts erneut an. Die Heizsaison setzt viele Haushalte zusätzlich finanziell unter Druck. In einigen Bundesländern gibt es daher Weihnachtszuschüsse bzw. -Boni, die für Entlastung sorgen sollen. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

07.12.2023, 08:14 Uhr von
Weihnachtsgeld
Bildquelle: Finanz.at / Weihnachtsgeld
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Die Teuerung hält auch in der Weihnachtszeit weiter an. Die Preise - besonders für alltägliche Produkte, Energie- und das Heizen - sind weiterhin hoch. Auch die Mieterhöhungen der vergangenen Jahre sorgen vielfach für anhaltende finanzielle Belastungen.

Um in der Weihnachtszeit besonders armutsgefährdete Menschen und Familien zu entlasten, werden in einigen Bundesländern einmalige Zuschüsse ausbezahlt.

50 Euro als Weihnachtsbeihilfe

Noch bis 15. Dezember 2023 steht für Mindestpensionistinnen und Mindestpensionisten in Salzburg die Weihnachtsbeihilfe zur Verfügung. Anspruch darauf haben alle PensionistInnen mit Ausgleichszulage und einem Einkommen von maximal 844 Euro (Alleinstehend) bzw. 1.269 Euro (Ehepaare und Partnerschaften) pro Monat.

Die Einkommensgrenzen gelten abzüglich der anfallenden Wohnkosten - also Miete, Betriebskosten und Enerigekosten. Für 2023 beträgt der Zuschuss 50 Euro pro Person. Im Vorjahr waren es 45 Euro. Die Auszahlung erfolgt nach Antrag der Anspruchsberechtigten bei der Gemeinde oder dem Pensionistenverband.

Zuletzt konnten insgesamt 83.000 Euro von privaten Spendern und Firmen eingesammelt werden, um als Weihnachtsbeihilfe an MindestpensionistInnen ausbezahlt zu werden.

Alle aktuellen Förderungen und Zuschüsse in ganz Österreich findet man hier in einer neuen, ausführlichen Übersicht auf Finanz.at.

Tipps
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie und 50-Euro-Bonus!
Kreditkarte

400 Euro als Weihnachtszuschuss

In Oberösterreich wurde am Montag der Weihnachtszuschuss von 100 Euro pro Kind - maximal jedoch 400 Euro pro Familie - beschlossen. Die Auszahlung soll noch im Dezember erfolgen. Ein Antrag ist nicht notwendig. Der Bonus wird automatisch an alle Haushalte, die einen erfolgreichen Bescheid für den Energiekostenzuschuss, die Wohnbeihilfe oder den Wohn- und Energiekostenbonus in Oberösterreich erhalten haben.

Anspruchsberechtigt sind rund 52.000 Haushalte. Profitieren sollen davon insgesamt 95.000 Kinder. Der Beschluss für den neuen Weihnachtsbonus wurde 04. Dezember 2023 im oberösterreichischen Landtag gefällt. Die Auszahlung soll noch im Dezember erfolgen.

Bis zu 1.750 Euro einmalig im Dezember

Pflegende Angehörige können noch im Dezember sogar einmalig bis zu 1.750 Euro erhalten. Österreichweit gilt wird der Angehörigenbonus von 750 Euro für das heurige Jahr ausbezahlt. In Niederösterreich können mit dem "NÖ Pflege- und Betreuungsscheck" nochmals 1.000 Euro überwiesen werden.

Weitere Zuschüsse im Dezember 2023 findet man hier auf Finanz.at.

Alle Zuschüsse in Österreich
Diese aktuelle Liste bringt Licht in den Bonus-Dschungel und zeigt, wer welchen Zuschuss in Österreich bekommt.

Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Depot
Kostengünstiges Wertpapier-Depot
Depot

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Zuschüsse

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Weihnachtszuschuss
Weihnachtsbeihilfe
Bonuszahlung
Teuerung
Mehr Schlagzeilen