Bonus zu Schulbeginn: So viel Geld gibt es jetzt zum Schulstart

Zum Schulbeginn dürfen sich Familien über zusätzliche finanzielle Hilfen freuen. Nach heftiger Kritik wird das Schulstartpaket für Kinder, deren Eltern Sozialhilfe beziehen, erhöht. Zuvor hätte es von 100 auf 80 Euro gekürzt werden sollen. Ein Teuerungsausgleich für diese Familien wird ab August verfügbar sein.

21.07.2022, 09:00 Uhr von
Schulstartgeld
Bildquelle: Finanz.at / Canva (Montage) / Schulstartgeld
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Video: Familienbeihilfe

In diesem Video findet man alle Informationen zur Familienbeihilfe: Anspruch, Voraussetzungen, Höhe und weitere wichtige Details kurz zusammengefasst.

Loading...
Weitere Videos findest du auch auf unserem Finanz.at YouTube-Kanal!

Im Rahmen der Präsentation der Inflationsanpassungen von Sozialleistungen ab 2023 – darunter etwa die Familienbeihilfe, das Kinderbetreuungsgeld, die Studienbeihilfe oder der Kinderabsetzbetrag – wurde auch ein neuer Teuerungsausgleich für Schulkinder aus einkommensschwachen Verhältnissen vorgestellt.

40 Euro mehr zu Schulbeginn pro Kind

Das Projekt „Schulstartklar!“, das zu großen Teilen aus Gelder der EU finanziert wird, umfasste 2021 noch 100 Euro als Gutschein für wichtige Schulartikel und -Materialien der Kinder. Für das Jahr 2022 sollte er zunächst auf 80 Euro gekürzt werden.

Durch den Teuerungsausgleich zum Schulbeginn erhalten diese Kinder nun doch 40 Euro zusätzlich, die ebenfalls in Form eines Gutscheins einlösbar sind. Sie sollen für Schulartikel, sowie für Lebensmittel, Kleidung und andere Dinge des täglichen Bedarfs eingelöst werden können. Betroffen sind davon rund 50.000 Kinder in Österreich.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Der Gutschein kann unter Vorlage eines Lichtbildausweises zwischen 16. August und 23. September 2022 bei den dafür vorgesehenen Stellen während der Öffnungszeiten abgeholt werden. Betroffen werden vorab darüber informiert, sobald ihr Gutschein zur Verfügung steht.

Eine Liste der Abholstellen in Österreich findet man auf der Website des Sozialministeriums.

Familien, Arbeitslose & Co. - Diese Personen erhalten in Zukunft mehr Geld

Tipp
Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Erste Bank und Sparkasse
Erste Bank und Sparkasse
Depot

Unkompliziert in Aktien, Fonds, Anleihen, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine investieren mit dem Erste Bank und Sparkasse Wertpapier-Depot inkl. Beratung. Hinweis: Wertpapiere bergen neben Chancen auch Risiken.

100 Euro als Schulstartgeld pro Kind

Wie jedes Jahr wird auch 2022 wieder das Schulstartgeld in Höhe von 100 Euro für alle schulpflichtigen Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren gemeinsam mit der Familienbeihilfe ausgezahlt. Damit erhöht sich die Familienbeihilfe für diesen Zeitraum auf 221,90 Euro bis 241,50 Euro – je nach Alter des Kindes.

Die Auszahlung erfolgt passend zu Schulbeginn im September. Alle konkreten Auszahlungstermine der Familienbeihilfe in Österreich findet man hier auf Finanz.at.

Zusätzliche Familienbeihilfe im August

Im August 2022 wird – wie im Rahmen des Anti-Teuerungspakets beschlossen – zusätzlich zur Familienbeihilfe pro Kind ein Bonus von 180 Euro einmalig ausbezahlt. Diese Einmalzahlung soll die Teuerung für Familien mit Kindern abfedern und den Schulbeginn finanziell erleichtern.

Information

Alle Einmalzahlungen 2022 findet man hier in einer Übersicht. Mit dem Entlastungsrechner kann die finanzielle Entlastung gegen die Teuerung auf Finanz.at berechnet werden.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Schulstartgeld

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mehr Schlagzeilen