Neue Gehaltserhöhung fix: Mindestgehalt steigt auf 2.124 Euro

Die KV- und Lohnverhandlungen für das kommende Jahr sind fast abgeschlossen. Nun konnte auch im Handel mit rund 430.000 Angestellten endlich eine Einigung getroffen werden. Ein neuer Gehaltsrechner zeigt, wie viel man 2024 netto tatsächlich mehr bekommt. Alle Details dazu und eine Übersicht aller KV-Verhandlungen findet man hier auf Finanz.at.

28.12.2023, 07:00 Uhr von
Euro
Bildquelle: Finanz.at / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Nach langen, zähen Verhandlungen und Streiks konnte in der siebenten Verhandlungsrunde zum Kollektivvertrag im Handel endlich eine Einigung zwischen Arbeitgeber- und ArbeitnehmervertreterInnen getroffen werden.

Eine Übersicht aller KV-Verhandlungen und Lohnrunden für 2024, sowie über die beschlossenen Gehaltserhöhungen findet man hier auf Finanz.at.

2.124 Euro Mindestlohn ab 2024

Die Gehälter der rund 430.000 Angestellten des Handels werden ab 2024 um 8,30 bis 9,20 Prozent erhöht. Die durchschnittliche Gehaltserhöhung liegt bei 8,43 Prozent. Das Mindesteinstiegsgehalt wird für Einsteiger von derzeit 2.000 Euro auf 2.124 Euro brutto pro Monat angehoben. Das bestätigt die Gewerkschaft GPA am Mittwoch.

Lehrlinge im ersten Lehrjahr erhalten ab kommendem Jahr 880 Euro, im zweiten Lehrjahr 1.130 Euro und im dritten Lehrjahr 1.430 Euro pro Monat. Das entspricht einer Gehaltserhöhung von 10 Prozent.

Neuer Gehaltsrechner zeigt Netto-Einkommen ab 2024

Der neue Brutto-Netto-Rechner für das Jahr 2024 zeigt, wie viel man Netto durch die Steuersenkung mehr bekommen wird. Dabei werden nicht nur die Senkung der Lohnsteuer und höheren Absetzbeträge berücksichtigt, sondern auch der gesunkene Beitrag zur Arbeitslosenversicherung. Man kann auch die prozentuelle Gehaltserhöhung eingeben, um den Vergleich mit dem heurigen Jahr 2023 zu berechnen.

Zudem stehen auch ein neuer Teilzeit-Rechner und ein Pensionsrechner mit den erhöhten Werten für 2024 online zur Verfügung.

Wer etwa 3.000 Euro brutto pro Monat verdient, profitiert bei einer Gehaltserhöhung von 9,0 Prozent ab 2024 von 192 Euro höherem Monatsnetto. Bei 2.500 Euro brutto sind das immerhin noch 166 Euro netto mehr. Jährlich sind das bereits fast 2.730 Euro bzw. 2.350 Euro mehr.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Alle Gehaltserhöhungen

Alle Ergebnisse der KV-Verhandlungen findet man hier in einer Übersicht:

Tipp
Sparbuch mit 3,70 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,70 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: KV-Verhandlungen 2024

News in Arbeitnehmer
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Mehr Schlagzeilen