Wohnkostenpauschale: Wien kündigt neuen 200 Euro Bonus an

Die Wohnkosten und Mieten steigen in ganz Österreich weiterhin an. Die Mietpreisbremse wird weiterhin ausgeschlossen. Daher wird die Stadt Wien ab Herbst neuerlich einen Zuschuss von 200 Euro auszahlen. Der Beschluss dieser Wohnkostenpauschale 23 wird demnächst fallen. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

06.06.2023, 09:50 Uhr von
Euro
Bildquelle: Finanz.at / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Aufgrund der weiterhin hohen Wohnkosten und steigenden Mieten, wird seit Monaten - vor allem seitens der SPÖ - eine Mietpreisbremse für ganz Österreich gefordert. Diese lehnt die Bundesregierung jedoch ab und hilft stattdessen mit Einmalzahlungen. Daher wird die Stadt Wien neuerlich einen 200-Euro-Zuschuss auf den Weg bringen: die Wiener Wohnkostenpauschale 23.

"Dank des sozialen Wohnbaus sind die Mieten in Wien im Vergleich zu vielen internationalen Metropolen günstig. Jedoch ist die Teuerung, insbesondere auf dem privaten Wohnungsmarkt, auch hier spürbar", erklärt Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ).

Seitens Bundesregierung sei keine Mietpreisbremse umgesetzt worden - im Gegenteil: sie wird kategorisch ausgeschlossen. Daher müsse man als Stadt Wien mit einer eigenen Maßnahmen helfen.

Automatische Auszahlung im September

Die Auszahlung der Wiener Wohnunterstützungspauschale 23 von 200 Euro erfolgt im September automatisch. Ein Antrag sei nicht notwendig. Als Voraussetzung gilt, dass aktiv Mindestsicherung, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe bezogen wird. Auch BezieherInnen der Ausgleichszulage oder der Wohnbeihilfe erhalten den neuen Zuschuss. Profitieren werden 245.000 Haushalte in Wien.

Der endgültige Beschluss soll am 21. Juni im Wiener Gemeinderat gefällt werden.

Neben der neuen Wohnkostenpauschale können Wienerinnen und Wiener noch bis Ende Juni den Energiebonus von abermals 200 Euro beantragen. Ab September wird zudem der neue Gemeindebau-Bonus in Höhe einer halben Netto-Monatsmiete ausgezahlt werden. Damit möchte man seitens der Stadt Wien die MieterInnen der Bundeshauptstadt finanziell gegen die steigenden Wohn-, Energie- und Heizkosten entlasten.

Tipp
Sparbuch mit 3,70 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,70 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Mietpreisbremse

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Wohnkostenpauschale
Bonus
Wohnkosten
Mehr Schlagzeilen