Erneute Entlastung: 150 Euro pro Kind gibt es auch 2024

Familien mit geringem Einkommen erhalten heuer erneut eine Unterstützung von 150 Euro extra pro Kind. Diese wird damit deutlich ausgeweitet. Zusätzlich werden weitere Unterstützungs- und Familienleistungen für 2024 erhöht. Alle Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

14.01.2024, 07:45 Uhr von
Schulstartgeld
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Schulstartgeld
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Viele Familien sind durch die rasanten Preissteigerungen aufgrund der Teuerung stark betroffen. Besonders jene Familien mit geringem Haushaltseinkommen leiden massiv darunter. Sie erhalten für das zweite Schulsemester eine erneute Unterstützung von 150 Euro pro Kind.

Konkret wird die Aktion "Schulstartklar!" in diesem Schuljahr (2023/24) gleich doppelt ausbezahlt. So erhalten Anspruchsberechtigte zusätzlich zur bereits erfolgten Ausgabe der Gutscheine von 150 Euro im Herbst, auch vor dem Sommersemester erneut 150 Euro. Diesmal können die Gutscheine jedoch auch für Kleidung oder Lebensmittel eingelöst werden (nicht nur für Schulutensilien).

Der Betrag wurde dabei von bisher 120 auf 150 Euro erhöht. Das ergibt bei zweimaliger Auszahlung in Summe 300 Euro extra pro Kind und Schuljahr. Diese Maßnahme wurde im Rahmen des letzten Anti-Teuerungspakets umgesetzt. Familien mit niedrigem Einkommen können die Gutscheine bei einer entsprechenden Ausgabestelle abholen. Anspruchsberechtigte werden darüber vom Sozialministerium in Kenntnis gesetzt.

Steuerausgleich jetzt einreichen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

"Treffsichere und wirksame Unterstützung"

Bereits im Herbst sollen laut Angaben des Ministeriums rund 95 Prozent der Gutscheine auch abgeholt worden sein. Das zeige deutlich, wie hoch der Unterstützungsbedarf wegen der aktuellen Preissteigerungen ist. "Mit den zusätzlichen Gutscheinen sorgen wir auch vor dem Sommersemester für eine treffsichere und wirksame Unterstützung", erklärt Sozialminister Johannes Rauch (Grüne) in einer Aussendung dazu.

In Summe hatten im vergangenen Jahr rund 48.000 Kinder, Jugendliche und Lehrlinge aus Familien, die Sozialhilfe oder Mindestsicherung beziehen, einen Anspruch auf diese Aktion. Mehr Informationen dazu findet man hier online.

Schulstartgeld wird ebenfalls erhöht

Vor Beginn des neuen Schuljahres 2024/25 wird letztlich auch das erhöhte Schulstartgeld ausgezahlt. Das erhalten alle Familien pro Kind zwischen sechs und 15 Jahren automatisch mit der Familienbeihilfe im September überwiesen. Heuer wird das Schulstartgeld aufgrund der Valorisierung auf 116,10 Euro pro Kind ansteigen.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Schulstartgeld

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Schulstartpaket
Schulstartklar
Gutschein
Mehr Schlagzeilen