Klimabonus-Auszahlung: Diese Personen müssen länger warten

Der Klimabonus wird nun mit einer Höhe von 55 bis 220 Euro ausgezahlt. Bis Oktober soll dieser Vorgang abgeschlossen sein. Einige Personen müssen sich jedoch gedulden und erhalten ihren Betrag erst im Frühjahr 2024. Alle Detail dazu findet man hier auf Finanz.at.

04.09.2023, 07:30 Uhr von
FinanzOnline
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / FinanzOnline
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Die Auszahlung des diejährigen Klimabonus beginnt nun und soll bis Oktober abgeschlossen sein. Die Überweisungen an jene Personen, deren Kontodaten bekannt sind, sollen sogar binnen zwei Wochen vollständig erledigt sein, wie das Klimaministerium mitteilt.

Alle übrigen Personen erhalten, wie auch im vergangenen Jahr, Gutscheine per Post (RSa- oder RSb-Briefe). Hier kann es aufgrund des Postweges unter Umständen einige Tage länger dauern. Doch ein Teil der Menschen in Österreich muss sogar bis zum Frühjahr 2024 auf ihre Auszahlung warten.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Diese Personen bekommen den Klimabonus im Frühjahr

Wer bis zum Stichtag 02. Juli - also dem 183. Tag im Kalenderjahr - die Voraussetzung der Hauptwohnsitzmeldung noch nicht erfüllt hat, wird den Bonus erst im Frühjahr 2024 erhalten. Angedacht ist eine zweite Auszahlungswelle im Februar 2024.

Das betrifft demnach jene Menschen, die erst im ersten Halbjahr nach Österreich umgezogen oder eingewandert sind, sowie alle Neugeborenen. Diese Menschen konnten klarerweise die Voraussetzung der 183 Tage mit Hauptwohnsitz in Österreich noch nicht erfüllen und werden daher nachträglich mit dem Bonus bedacht.

Eine Übersicht aller Bonuszahlungen im September 2023 findet man hier auf Finanz.at.

Wer am den höchsten Klimabonus bekommt

Die Höhe liegt 2023 bei 110 bis 220 Euro für Erwachsene und 55 bis 110 Euro für Kinder unter 18 Jahren. Die tatsächliche Höhe hängt dabei vom Bezirk des Wohnortes und dessen Anbindung an den öffentlichen Verkehr ab. Dabei werden die Bezirke in vier Stufen eingeteilt.

Einzig in manchen Wiener Bezirken wird der Betrag nicht erhöht und liegt somit bei 110 Euro. In den meisten ländlichen Bezirken wird hingegen der höchste Betrag von 220 Euro ausgezahlt. Klicke auf die Karte, um die Höhe im jeweiligen Bezirk herauszufinden. Eine Möglichkeit zur Abfrage nach Postleitzahl findet man online auf klimabonus.gv.at.

Klimabonus-Karte 2023
Klimabonus-Karte 2023 (Quelle: Finanz.at / Statistik.at)

Tipp
Schnell und einfach zum Steuerausgleich!
taxefy
taxefy
Steuerausgleich

Mit der Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich durchführen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Klimabonus

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mehr Schlagzeilen