Klimabonus 2023 wird erhöht - Auszahlung im Herbst

Der Klimabonus wird heuer erhöht. Den Betrag von 250 Euro inklusive einem Anti-Teuerungsbonus von nochmals 250 Euro aus dem vergangenen Jahr wird es nicht mehr geben. Stattdessen wird die ursprüngliche Regelung umgesetzt. Die gestaffelten Beträge steigen um 10 Prozent an und liegen somit bei 110 bis 220 Euro pro Person. Alle Details auf Finanz.at

08.06.2023, 07:00 Uhr von
Bildquelle: pixabay.com / moerschy /
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Der im Zuge der öko-sozialen Steuerreform als Ausgleich für die neue CO2-Bepreisung (CO2-Steuer) eingeführte Klimabonus sorgte im vergangenen Jahr für viele Kontroversen. Hunderttausende Menschen in Österreich musste auf ihre Auszahlung deutlich länger warten als vorgesehen. Das soll heuer verbessert werden. Alle Details zum Klimabonus 2023 findet man hier auf Finanz.at.

Bis zu 220 Euro als Klimabonus

Die im Jahr 2022 aufgrund der Teuerung umgesetzte Erhöhung des Klimabonus auf bis zu 250 Euro und den zusätzlichen Anti-Teuerungsbonus von 250 Euro - in Summe also bis zu 500 Euro pro Person - wird es nicht mehr geben. Man werde zur ursprünglich geplanten Regelung zurückkehren. Diese sah eine Staffelung von 100 bis 200 Euro je Wohnort vor. Die Beträge werden nun jedoch um 10 Prozent auf 110 bis 220 Euro angehoben.

Je nach Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel wird der Klimabonus in vier Staffelungen unterteilt. Dabei erhält man pro Person entweder 110 Euro, 150 Euro 185 Euro oder den vollen Betrag von 220 Euro für das Kalenderjahr 2023. Unter 18-Jährige bekommen die Hälfte des Betrags ausgezahlt.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Voraussetzungen bleiben aufrecht

Die Voraussetzungen bleiben dieselben, wie auch im vergangenen Jahr: Nur wer mindestens 183 Tage im Kalenderjahr in Österreich gemeldet ist, hat Anspruch auf den Klimabonus. Liegen dem Klima- bzw. Finanzministerium die Kontodaten vor, erfolgt die Auszahlung automatisch im Oktober. Ist dies nicht der Fall, wolle man wieder auf Gutscheine zurückgreifen, so das Klimaministerium.

Kostengünstiges Wertpapier-Depot
Depot
Sparbuch mit 3,50 % p.a. Zinsen
Festgeld

Weitere Informationen findet man auch auf klimabonus.gv.at.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Klimabonus

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mehr Schlagzeilen