Frist für Zuschuss endet - Neuer 650-Euro-Bonus ab März

In vielen Bundesländern sind aktuell noch immer Zuschüsse und Einmalzahlungen beantragbar. Mit Ende Februar läuft ein Heizkostenzuschuss aus, ab März startet bereits ein nächster und bringt bis zu 650 Euro einmalig. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

23.02.2024, 07:15 Uhr von
Euro
Bildquelle: Canva / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

In vielen Bundesländern gibt es aktuell noch immer Zuschüsse und Einmalzahlungen, die als Entlastung gegen die hohen Preise beantragt und ausgezahlt werden können. Die Voraussetzungen unterscheiden sich dabei je nach Wohnort deutlich. Mit Ende Februar laufen wichtige Fristen für Anträge aus.

In der Steiermark sind nur noch bis 29. Februar bis zu 340 Euro als Zuschuss möglich. Die Einkommensgrenzen liegen bei 1.392 Euro monatlich für alleinstehende Personen bzw. 2.088 Euro für Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften. Pro Kind mit aktivem Familienbeihilfe-Bezug wird die Grenze um 418 Euro erhöht. Weitere Details findet man hier online.

Eine Liste der Wohn- und Heizkostenzuschüsse in allen Bundesländern findet man hier.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Neuer Zuschuss: 650 Euro ab März

Der neue Tirol-Zuschuss 2.0 startet ab März und soll sich aus einem Wohn- und Heizkostenzuschuss zusammensetzen. Er wird in zwei Teilen ausgezahlt und soll, wie auch bisher, Haushalte mit geringem Einkommen entlasten. Die Auszahlung erfolgt in Teilen - konkret soll der Wohnkostenzuschuss bereis ab März und der Heizkostenzuschuss mit Beginn der neuen Heizperiode im Herbst 2024 erfolgen.

Als Voraussetzung sollen auch die Einkommensgrenzen heuer angehoben werden. Damit sollen mehr Menschen einen Anspruch auf die Förderung bekommen. Wie berichtet, soll eine vierköpfige Familie mit einem Einkommen von 2.600 Euro netto pro Monat bis zu 900 Euro an Zuschuss erhalten. Das würde in diesem Fall einen Zuschuss von 650 Euro im März und 250 Euro im Herbst bringen. Alle Details und konkreten Voraussetzungen zum Tirol-Zuschuss 2.0 werden ab 01. März 2024 auf der Webseite des Landes Tirol veröffentlicht.

Weitere Zuschüsse in anderen Bundesländern

Alle Heizkostenzuschüsse je Bundesland findet man hier auf Finanz.at in einer Übersicht. Darin werden auch die Voraussetzungen und Fristen angeführt. Weitere Zuschüsse und Bonuszahlungen, wie etwa den Stromkostenzuschuss, Netzkostenzuschuss oder die Pendlerbeihilfe, findet man hier.

Auszahlung des Klimabonus dauert bis März

Bereits seit Anfang Februar läuft in ganz Österreich die zweite Auszahlungswelle des Klimabonus. Er bringt bis zu 220 Euro einmalig abhängig vom Hauptwohnsitz. Betroffen sind davon rund 570.000 Menschen, die den Bonus für das Jahr 2023 noch nicht erhalten haben. Die Gründe dafür sind beispielsweise, dass sie die Voraussetzungen bis Anfang Juli 2023 nicht erfüllt haben, umgezogen sind oder bei der Auszahlung vergessen wurden.

Wer die Nachzahlung des Klimabonus nicht per Kontoüberweisung erhält, bekommt den Betrag als Gutschein per Post im Laufe des März zugestellt.

Gartis-Konto für Studenten
Studentenkonto
Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Depot

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Zuschüsse

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mehr Schlagzeilen