Ab jetzt! - Neue Wohn-Boni, 400 Euro extra und erhöhte Hilfen

Die weiterhin hohe Teuerung hält viele Menschen in Österreich seit Monaten im finanziellen Würgegriff. Besonders die gestiegenen Lebenshaltungskosten, wie Energie- oder Wohnkosten, können sich viele Haushalte nicht mehr leisten. Neue Zuschüsse sollen daher ab Herbst entlasten. Alle Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

11.08.2023, 07:30 Uhr von
Euro
Bildquelle: Canva / Euro
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Obwohl die Inflation im Sommer zwar langsam zu sinken beginnt, sind die Lebenshaltungskosten für viele Haushalte weiterhin zu hoch. Vor allem die gestiegenen Wohn- und Energiekosten machen vielen Menschen - vor allem mit niedrigem Einkommen - seit Monaten zu schaffen. Neue Zuschüsse, die ab August beantragt und im Herbst ausbezahlt werden, sollen Betroffene abermals finanziell entlasten.

Neuer Wohn-Bonus senkt Nettomiete

In der Steiermark wird zusätzlich der neue Wohn-Bonus für Menschen im sozialen Wohnbau ab Oktober automatisch wirksam. Dieser wird von der Miete abgezogen und soll damit niedrige Einkommen abermals gegen die steigenden Wohnkosten entlasten. Durch den Bonus wird der Förderbetrag für Wohnungen der Bauprogramme 2015 bis 2023 erhöht und somit die Nettomiete abgesenkt.

Betroffen sind laut Land Steiermark rund 20.000 Steirerinnen und Steirer. Diese Maßnahme ist derzeit bis 31.12.2024 befristet. Ein Antrag ist laut steirischer Landesregierung nicht notwendig.

In Wien wird es mit dem Gemeindebau-Bonus, der die Hälfte einer Netto-Monatsmiete bringen soll, ab September ein ähnlicher Zuschuss wirksam werden. Alle Details zum Gemeindebau-Bonus findet man hier auf Finanz.at.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

400 Euro als Zuschuss extra beantragen

Wie berichtet, können rund 220.000 Haushalte in der Steiermark einen neuen 400-Euro-Zuschuss beantragen. Anspruch darauf haben alle Haushalte mit einem maximalen Jahreseinkommen von 30.734 Euro netto im Jahr 2022.

Dieser Zuschuss gilt als zweiter Teil des Wohn- & Heizkostenzuschuss. Der erste Teil wurde bereits seit Anfang Juni ausgezahlt.

Eine Übersicht der Zuschüsse in anderen Bundesländern findet man hier auf Finanz.at.

Tipp
Sparbuch mit 3,70 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,70 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Die neue Wohnkostenpauschale, die in Wien mit 200 Euro gegen die hohen Wohnkosten entlasten soll, kann ebenfalls bereits beantragt werden.

Wohnunterstützung wird erhöht

Die Wohnunterstützung NEU wird ebenfalls erhöht - und zwar um bis zu 47 Prozent. Laut Berechnung des Landes Steiermark erhält etwa ein Haushalt aus zwei Erwachsenen und einem Kind mit einem Nettoeinkommen von ca. 2.400 Euro im heurigen Jahr um 236 Euro mehr an Wohnunterstützung. Alleinerziehende mit zwei Kindern bekommen im Schnitt 372 Euro mehr und für MindestpensionistInnen erhöht sich der Jahresbetrag um rund 253 Euro.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Heizkostenzuschuss

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Bonus
Wohnbonus
Wohnunterstützung
Mehr Schlagzeilen