Übersicht: Diese Einmalzahlungen gibt es im April

Im April werden wieder diverse Direktzahlungen und Geld-Boni an Menschen in Österreich überwiesen werden. Statt der Einführung inflationsdämpfender Maßnahmen - wie von Wirtschaftsforschern längst gefodert - werden abermals Einmalzahlungen an Millionen von Haushalten überwiesen. Eine Übersicht der Boni für April findet man hier auf Finanz.at.

31.03.2023, 10:08 Uhr von
Inflation
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Inflation
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Die Inflation sinkt im März 2023 mit "nur" 9,1 Prozent gegenüber den Vormonaten Januar (11,2 Prozent) und Februar (10,9 Prozent) zwar stärker als erwartet, ist aber dennoch weiterhin deutlich über dem Durchschnitt der Eurozone. Experten kritisieren das Festhalten am "Gießkannen"-Prinzip mittels Einmalzahlungen. Inflationsdämpfende Maßnahmen, wie etwa eine Mietpreisbremse - immerhin steigen ab 01. April die Richtwertmieten um 8,6 Prozent an - werden dringend gefordert. Einigung konnte man auf diese Maßnahmen bislang nicht erzielen.

Stattdessen verfolgt man seitens Bundesregierung und -Ländern weiter auf das Auszahlen einmaliger Geld-Boni an Millionen von Haushalten in Österreich. Eine Übersicht der Einmalzahlungen und Geld-Boni im April findet man hier:

Wiener Energiebonus: 200 Euro ab April

Insgesamt 650.000 Wiener Haushalte profitieren ab April vom neuerlichen Wiener Energiebonus von bis zu 200 Euro. Der Betrag wird dabei automatisch auf die Konten der Wienerinnen und Wiener überwiesen. Die Auszahlung soll laut Informationen von Sozial- und Wirtschaftslandesrat ab 11. April 2023 starten.

Tipps
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte
Information

Weitere Details zu den Bonuszahlungen findet man auch in diesem Video auf dem Finanz.at-YouTube-Kanal.

Kärntenbonus: Auszahlung der letzten 100 Euro

Der sogenannte "Kärntenbonus" wurde für das Jahr 2023 auf insgesamt 600 Euro erhöht. Seit Jahresbeginn wird dieser in mehreren Teilbeträgen ausbezahlt. Im April folgt nun die Auszahlung des letzten Betrags von 100 Euro für alle Anspruchsberechtigten Kärnterninnen und Kärnter.

Tipp
Sparbuch mit attraktiven 3,60% Zinsen
Bigbank
Bigbank
Festgeld

3,60% fixe Zinsen bei 1 Jahr Laufzeit. Kostenlose Kontoführung - Zinssätze werden nicht von marktbedingten Schwankungen beeinflusst.

200 Euro zusätzlicher Wohnkostenzuschuss

Als Alternative zur Mietpreisbremse gegen die erneute Erhöhung der Richtwertmieten im April um 8,6 Prozent, wurde nun der neue, zusätzliche Wohnkostenzuschuss von durchschnittlich bis zu 200 Euro pro Haushalt beschlossen. Dieser soll unbürokratisch ab Anfang April beantragt werden können. Zuständig sind die jeweiligen Bundesländer, die die Wohn- und Heizkosten Zuschüsse abwickeln. Bereits zuvor wurde das Budget für die Zuschüsse im Jahr 2023 um 450 Millionen Euro aufgestockt.

Frist für 150-Euro-Bonus endet

Nur noch bis 31. März können alljene, die bisher keinen Energiekostenausgleich eingereicht oder aufgrund von fehlerhaften Angaben eine Ablehnung erhalten haben diesen 150-Euro-Gutschein als Energiekostenausgleich einreichen. Dieser kommt anschließend automatisch auf der nächsten Abrechnung des Stromanbieters zur Anwendung.

Im Oktober wird erneut der Klimabonus an alle Österreicherinnen und Österreicher ausbezahlt werden. Dieser beträgt heuer die ursprüngliche Höhe von bis zu 200 Euro - gestaffelt je nach Wohnort. Kinder erhalten wiederum die Hälfte des Betrags.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Inflation

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Bonus
Teuerung
Energiekostenausgleich
Energiebonus
Mehr Schlagzeilen