Neuer Zuschuss: So erhält man die 200 Euro extra pro Haushalt

In dieser Woche wurde ein neuer Wohnkostenzuschuss von 200 Euro pro Haushalt vorgestellt. Dieser soll den steigenden Mieten ab April entgegenwirken. Erhältlich ist dieser Bonus nur mittels "unbürokratischem" Antrag, wie es seitens Bundesregierung heißt. Alle Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

24.03.2023, 13:25 Uhr von
Eigentumswohnung
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Eigentumswohnung
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Ab April werden die Richtwertmieten für Altbauwohnungen um 8,6 Prozent erhöht. Eine entsprechende Mietpreisbremse wurde vielseitig gefordert, man konnte sich letztlich innerhalb der Koalition aus ÖVP und Grünen nicht auf einen Preisdeckel einigen. Als Kompensation wird wiederum auf eine einmalige Zahlung zurückgegriffen.

200 Euro Wohnkostenzuschuss - aber nicht automatisch

Der "neue" Zuschuss, der abermals mit der Gießkanne und wiederum nur einmalig ausbezahlt werden wird, kommt nicht automatisch aufs Konto. Laut Berechnungen der Bundesregierung soll die Höhe bei durchschnittlich 200 Euro pro Haushalt liegen.

Das Budget für die bestehenden Wohn- und Heizkostenzuschüsse wird um insgesamt 225 Millionen Euro aufgestockt. Die Abwicklung überliegt weiterhin den Ländern. Für einkommensschwache Haushalte im untersten Einkommensviertel in Österreich ist ein Antrag notwendig. Dieser soll ab April gestellt werden können und "absolut unbürokratisch" ablaufen. Den zuvor von der ÖVP ins Treffen geführte Sanierungsbonus wird es hingegen nicht geben.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

Anspruch darauf haben niedrige Einkommen mit Richtwertmiete oder freiem Mietverhältnis. Die Kritik an diesem aufgestockten Zuschuss ist groß: Profitieren würden vor allem die Vermieter, die 200 Euro extra subventioniert bekommen würden, heißt es etwa seitens der Opposition.

Beschluss ausständig

Der Beschluss für die Aufstockung des Wohnkostenzuschusses und somit für rund 200 Euro extra pro Haushalt mit niedrigem Einkommen wird kommende Woche im Nationalrat fallen. Anschließend soll im April der Bundesrat darüber entscheiden. Danach soll der Antrag für alle Anspruchsberechtigten letztlich möglich sein.

Viele Mieten steigen um 8,6 Prozent

Die sogenannten Richtwertmieten steigen für Neuverträge ab April, für übrige Mietverhältnisse ab Mai 2023 erneut an. Die Erhöhung wird insgesamt 8,6 Prozent betragen. Der nun angekündigte Bonus wird laut Chef des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO), Gabriel Felbermayr, die Inflation eher befeuern als dämpfen. Auch er plädierte für eine Mietpreisbremse, wie er nach der Ankündigung der Regierung auf Twitter mitteilt. "Ich dächte, mittlerweile wäre verstanden, dass immer neue Cash-Transfers zwar soziale Härten abfedern können, aber die Inflation nicht dämpfen, sondern sogar befeuern", so Felbermayr.

Tipp
Schnell und einfach zum Steuerausgleich!
taxefy
taxefy
Steuerausgleich

Mit der Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich durchführen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Inflation

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Wohnkostenzuschuss
Bonuszahlungen
Einmalzahlungen
Geld-Bonus
Miete
Mietpreis
Mietkosten
Teuerung
Mehr Schlagzeilen