400-Euro-Zuschuss wird verlängert - Antrag notwendig

In vielen Bundesländern laufen die Wohn- und Heizkostenzuschüsse demnächst aus. Andere verlängern die Frist, um Haushalten mit Anspruch auf den Zuschuss weiterhin die Möglichkeit zu geben, einen Antrag einzureichen. Wer den Betrag von 200 bis 400 Euro noch beantragen kann, findet man hier auf Finanz.at.

13.06.2023, 09:53 Uhr von
Euroscheine
Bildquelle: Canva / Euroscheine
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Der Wohn- und Heizkostenzuschuss bzw. Energiebonus soll Haushalte, die aufgrund eines niedrigen Einkommens besonders unter den steigenen Wohn- und Heizkosten leiden, finanziell entlasten. Je Bundesland sind die Antragsfristen und Voraussetzungen unterschiedlich. In Wien und Niederösterreich etwa läuft die Frist für die Beantragung des Zuschusses demnächst aus.

Auch in Oberösterreich hätte diese Antragsfrist eigentlich mit 30. Juni enden sollen. Sie wird nun jedoch um einen weiteren Monat - also bis 31. Juli 2023 - verlängert. Einen Anspruch darauf haben rund 45 Prozent aller Haushalte in Oberösterreich. Voraussetzung ist ein Jahresbruttoeinkommen von maximal 27.000 Euro für Ein-Personen- und 65.000 Euro für Mehr-Personen-Haushalte im Jahr 2022.

Haushalte mit Kindern erhalten mehr Geld

Ein- oder Mehr-Personen-Haushalte ohne Kinder erhalten demnach 200 Euro extra. Mehr-Personen-Haushalten mit einem Kind (unter 18 Jahren) stehen 300 Euro, mit zwei oder mehr Kindern sind es insgesamt 400 Euro pro Haushalt.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie und 50-Euro-Bonus!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte
Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

Laut Angaben des Landes Oberösterreich wurden bisher bereits 113.000 Auszahlungen des "OÖ Wohn- und Energiekostenbonus" vorgenommen. In Summe beträgt das Volumen 28,8 Millionen Euro.

Das günstigste Girokonto mit Debitkarte
Konto
Schnell und einfach zum Steuerausgleich!
Steuerausgleich

Der Antrag kann in wenigen Minuten online unter www.land-oberoesterreich.gv.at eingereicht werden. Die Auszahlung erfolgt nach erfolgreicher Prüfung des Landes Oberösterreich.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Heizkostenzuschuss

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Wohnkosten
Bonuszahlungen
Mehr Schlagzeilen