Alle Ratgeber und Hilfen zu Themen, wie Passivhaus, Hausnebenkosten, Immobilien bewerten, Mietrecht und Mietvertrag, Energieausweis, Einheitswert, Verkehrswert und vieles mehr.

Finanzierungsberater gesucht?
OPTIFIN GmbH Top-Finanzierungsberater
Leistungen: Finanzierungsberatung, Kreditvermittlung, Immobilienfinanzierung, etc.

Alle Informationen, Ratgeber und Hilfe-Seiten finden Sie hier in einer Liste.

Nutzen Sie die wertvollen Tipps und Informationen der Ratgeber für Österreich:

Wichtige Informationen zu Betriebskosten fr Immobilien: Das sollte man als Mieter oder Eigentmer ber die Nebenkosten fr Haus und Wohnung wissen.

Wenn man als Privatperson oder Unternehmer eine Wohnung, ein Haus oder Geschft anmieten mchte, so sollte man sich auch mit der Thematik der Betriebskosten auseinandersetzen.

Bei dem Einheitswert handelt es sich in sterreich um die Bemessungsgrundlage fr Gebhren und Steuern. Etwas einfach erklrt ist der Einheitswert die Berechnungsgrundlage fr Immobilien und Grundstcke, die nach den vom Gesetz vorgeschriebenen Verfahren errechnet wird. Dieser Wert wird dann als Berechnungsgrundlage fr verschiedene Beitrge und Steuern herangezogen. Der Einheitswert wird zu einem bestimmten Termin festgestellt und hat dann ber einen Zeitraum von mehreren Jahren Gltigkeit.

Ein Energieausweis fr Immobilien und Gebude wird notwendig, sobald diese vermietet, verpachtet oder verkauft werden. Unabhngig davon, ob es sich um private Huser oder Geschftsrumlichkeiten handelt. Ein Energieausweis muss in allen Fllen vorliegen und an den neuen Vermieter, Pchter oder Kufer zu bergeben werden.

Das Grundbuch ist ein vom Amtsgericht gefhrtes Register, in dem die Rechts- sowie Wirtschaftsverhltnisse in Bezug auf Grundstcke aufgezeigt werden. Ein Grundbuchauszug kann grundstzlich von jeder Person direkt online durchgefhrt werden, um Einsicht ins Grundbuch zu nehmen.

Als Baukosten fr ein Haus gelten alle anfallenden Kosten von der Bauplanung mit einem Architekten, die Aufwendungen whrend der Bauzeit, die Ausfhrung, sowie alle Nebenkosten und Gebhren. Zur Berechnung der Hausbaukosten kann ein Online-Rechner verwendet werden.

Der Immobilienmarkt in sterreich ist sehr differenziert. Auf der einen Seite sind hier die Entwicklungen bei den Wohnimmobilien. Dabei ist sterreich, vergleichbar mit Deutschland, ein Mieterland. Ungefhr die Hlfte der Immobilien im Wohnbereich ist vermietet. Auf der anderen Seite ist sterreich eine sehe anziehende Urlaubsregion, die von vielen Touristen besucht wird. Hieraus ist auch ein groer Markt fr Zweitwohnbesitzer entstanden.

Ein Immobiliengutachten wird erstellt, wenn man sein Haus oder seine Wohnung professionell schtzen und bewerten lassen mchte. Doch hier gibt es allerhand zu beachten. Alleine die verschiedenen Bewertungsverfahren knnen zu groen Unterschieden in der Wertschtzung der Immobilie fhren.

Pro Quadratmeter sind die Immobilienpreise fr Eigentum derzeit sterreichweit in der Inneren Stadt (01. Bezirk, Wien) mit rund 13.000 Euro pro m am hchsten. Auf Platz zwei und drei liegen dahinter Dbling (19. Bezirk, Wien) mit rund 10.600 Euro und Whring (18. Bezirk, Wien) mit 8.800 Euro gefolgt von Kitzbhel (Tirol) mit immerhin 7.400 Euro.

Wer schon einmal eine Wohnung oder ein Haus ber einen Immobilienmakler gesucht hat, der wei, dass bei einem erfolgreichen Abschluss auch eine satte Provision fr den Makler fllig wird. Doch wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen, sowie die Hhe und Staffelung der Provisionen bei Immobilien in sterreich aussehen, das wissen die wenigstens.

Wer eine Immobilie vermietet, muss diese Einnahmen versteuern. Hier warten allerdings gerade fr Laien, die keinen externen Steuerberater beauftragen, einige Hrden und Fallstricke. Wie die Kosten bei einer Vermietung steuerlich abgesetzt werden knnen und wie hoch die zu zahlenden Steuern bei Mieteinnahmen ausfallen ist in sterreich unterschiedlich geregelt.

Wer in eine neue Mietwohnung ziehen mchte, der muss fr gewhnlich dem Vermieter eine Mietkaution hinterlegen. Diese muss im Falle eines Auszugs auch vom Vermieter der Wohnung zurckbezahlt werden. Denn sowohl fr Mieter als auch Vermieter gelten bestimmte Regeln. Das sollte man ber die Mietkaution in sterreich wissen.

Die Mietpreisbremse ist eine gesetzliche Manahme, mit der ein Anstieg der Mietpreise reguliert werden soll. Auerdem soll die Mietpreisbremse ein bezahlbares Wohnen mglich machen. Mit dieser Regelung drfen die ortsblichen Mieten nicht mehr zu Wucherpreisen angeboten werden.

Das Mietrecht (Mietrechtsgesetz - kur: MRG) in sterreich ist in drei Bereiche aufgeteilt. In diesen Bereichen bestehen unterschiedliche Rechte bezeihungsweise Pflichten fr Mieter und Vermieter. Fr Mieter und Vermieter gilt in sterreich der Vollanwendungsbereich des Mietrechts, der Teilanwendungsbereich oder man ist gnzlich vom MRG ausgenommen.

Diese Kndigungsschreiben-Vorlage ist ein formloses Schreiben zur Kndigung Ihrer Wohnung. Mit dieser Vorlage knnen Sie schnell und unkompliziert Ihren Vermieter ber die Kndigung Ihres bestehenden Mietvertrages informieren und alle notwendigen Schritte einleiten.

Seit November 2017 gibt es keine Mietvertragsvergebhrung von Wohnrumen mehr. Eine Vergebhrung von Mietvertrgen ist nunmehr bei Garagen, Gewerbeimmobilien und Leasingvertrgen mglich. Diese Mietvertragsgebhr bezahlt in der Regel der Mieter an den Vermieter, der diese wiederum an das Finanzamt weitergeleitet.

Das Dreiliterhaus ist ein Passivhaus mit niedrigem Energieverbrauch. Ein Dreiliterhaus bentigt nicht mehr als 30 kWh pro m2 und Jahr an Energie fr die Beheizung.

Sobald eine Immobilie gekauft oder verkauft werden muss, sollte man ber einen Verkehrswert nachdenken. Der Verkehrswert wird auch von Banken verwendet, wenn eine Immobilienfinanzierung ansteht. Mithilfe des Verkehrswerts lsst sich ein Beleihungswert fr die entsprechende Immobilie errechnen.

Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Top-Finanzierungsberater finden
★ Empfehlung
Top-Unternehmen in Österreich
Leistungen: Finanzierungsberatung, Kreditvermittlung, Immobilienfinanzierung

Aktuelle Nachrichten:

Schlagzeilen und News:

Wohnungspreise im ersten Halbjahr trotz Corona gestiegen

Trotz der Corona-Pandemie sind die Wohnungspreise in Österreich im ersten Halbjahr 2020 deutlich gestiegen. Im Durchschnitt beträgt die Preissteigerung 4,4 Prozent österreichweit.

Haben wir ein veraltetes Wohnungseigentumsgesetz?

Ökologische Maßnahmen können durch das derzeit geltende Wohnungseigentumsgesetz kaum umgesetzt werden, da die Eigentümer einstimmig beschließen müssen.

Maklerprovision: Wie viel Geld steht einem Immobilienmakler zu?

Wer schon einmal eine Wohnung oder ein Haus über einen Immobilienmakler gesucht hat, der weiß, dass bei einem erfolgreichen Abschluss auch eine satte Provision für den Makler fällig wird. Doch wie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen, sowie die Höhe und Staffelung der Provisionen bei Immobilien in Österreich aussehen, das wissen die wenigstens.

Immobilienpreise pro Quadratmeter: Wo wohnt man derzeit am teuersten in sterreich?

Eine aktuelle Analyse der Immobilienpreise, erhoben unter anderem von Statista, hat ergeben, dass es auch bei Immobilienpreisen "im Westen nichts Neues gibt". Nach wie vor liegt das Epizentrum der Immobilienpreise in den westlichen Bundesländern Österreich. Vor allem Tirol und Vorarlberg liegen hier im Spitzenfeld. Die Preis-Krone hinsichtlich der Quadratmeterpreise darf nach wie vor Kitzbühel in Anspruch nehmen. Dort beläuft sich der Preis pro m² im Durchschnitt auf stattliche 5.780 Euro.

Frage stellen

Haben Sie die gesuchte Information nicht gefunden oder wurde Ihre Frage zum Thema "Immobilien" nicht im Text beantwortet? Dann stellen Sie uns Ihre Frage dazu.

Mit der Eingabe Ihrer Email-Adresse und Ihrer Frage erlauben Sie uns das Verarbeiten und Speichern der Daten.
Alle personenbezogenen Daten werden streng vertraulich und sicher behandelt.


Daniel Herndler
Autor:
Chef-Redaktion | Ressorts: Finanzen, Steuern und Wirtschaft
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Email: [email protected] | Twitter: @DanielHerndler
Stand: 19.11.2019, 11:59 Uhr