Bis zu 3,70 Prozent - Sparzinsen steigen im Juni wieder an

Seit Monaten erhöht die EZB als Reaktion auf die Teuerung in der Eurozone stetig ihren Leitzins. Das sorgt für heftige Kritik gegenüber heimischen Banken, die diese Zinsen zwar für Kredite, nicht aber für Sparer weitergeben. Nun steigen auch die Sparzinsen auf bis zu 3,70 Prozent an. Alle Details findet man auf Finanz.at.

07.06.2023, 07:30 Uhr von
Geld sparen
Bildquelle: Finanz.at / Geld sparen
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Im Mai wurde der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) erneut um 0,25 Prozent angehoben. Damit liegt dieser nun bei 3,75 Prozent.

Seit vielen Monaten stehen Banken dabei jedoch stark in der Kritik: Steigende Zinsen werden bei Krediten direkt, bei Sparprodukte jedoch kaum an Endkunden weitergegeben. Dazu kommt eine safte Gebührenerhöhung von teilweise über zehn Prozent.

Nun erhöhten immer mehr Banken in Österreich ihre Sparzinsen auf Tages- und Festgeld-Produkte. Bis zu 3,70 Prozent sind mittlerweile möglich.

Bis zu 3,70 Prozent fixe Zinsen möglich

Viele Anbieter Sparprodukten erhöhen erneut ihre Zinsen - vor allem ab einer Einlage von mindestens 10.000 Euro werden Festgeld-Produkte wieder besonders attraktiv. Mit 3,70 Prozent lockt etwa die Bigbank. Eine Laufzeit von mehr als einem Jahr ist notwendig. Bei 12 Monaten Laufzeit sind es immerhin noch 3,50 Prozent.

Auch die spanische Santander Consumer Bank bietet Neukunden mit 3,20 Prozent aufs Festgeld und 2,50 Prozent aufs jederzeit verfügbare Tagesgeld eine attraktive Verzinsung an. Hier findet man die aktuell besten Tagesgeldkonten und Festgeldkonten in Österreich. Auch die Kommunalkredit Invest steigt mit 3,20 Prozent für das Festgeld-Konto wieder ins Rennen um die heimischen Sparer ein.

Tipp
Sparbuch mit 3,50 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,50 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Tipps
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte

Die Neukunden-Zinsangebote gelten in der Regel zwar nur für eine begrenzte Dauer, liegen jedoch deutlich über den Zinsen für Bestandskunden. Voraussetzung ist dafür eine bestimmte Einlage auf das Tagesgeldkonto bzw. Sparbuch. Das Kapital ist bei diesen Produkten jedoch jederzeit sofort verfügbar. Ein- und Auszahlungen können online oder in der Bankfiliale jederzeit durchgeführt werden.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Sparzinsen

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mehr Schlagzeilen