Auszahlung von 500 bis 1.100 Euro - Wohnkostenzuschuss kommt jetzt

Die Auszahlung des Wohnkostenzuschuss von 500 bis 1.100 Euro pro Haushalt erfolgt in den kommenden Tagen. Wer darauf Anspruch hat und wie sich die Höhe zusammensetzt, findet man hier auf Finanz.at.

28.06.2024, 07:00 Uhr von
Euro
Bildquelle: Finanz.at / Euro
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Wie bereits vor Monaten angekündigt, wird nun der neue Wohnkostenzuschuss für das Jahr 2024 von 500 bis zu 1.100 Euro pro Haushalt ausgezahlt. Die Überweisung wird in den kommenden Tagen erfolgen. Profitieren werden etwa 1.500 Salzburger Haushalte, die Wohnbeihilfe beziehen.

Alle Details zu Anspruch und Höhe des Wohnkostenzuschusses findet man hier auf Finanz.at.

Die Höhe der Einmalzahlung ist abhängig von der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Der Betrag liegt zwischen 500 und 1.100 Euro. Die Höhe orientiert sich dabei am ermittelten zumutbaren Wohnungsaufwand:

zumutb. Wohnungsaufwand Zuschuss
0 bis 5 % 900,00 Euro
5,25 bis 10 % 800,00 Euro
10,25 bis 15 % 700,00 Euro
15,25 bis 20 % 600,00 Euro
20,25 bis 25 % 500,00 Euro

AlleinerzieherInnen und Familien erhalten zusätzlich einen Pauschalbetrag von 200 Euro.

Ein Antrag ist nicht notwendig. Die Auszahlung erfolgt automatisch, sofern von 01. Juni 2022 bis 31. August 2023 Wohnbeihilfe bezogen wurde.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte
Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

Die finanzielle Unterstützung für Geringverdiener wurde bereits im Vorjahr automatisch ausgezahlt. Das Budget für u.a. diese Entlastungsmaßnahme stammt aus dem Mehrbudget des Bundes, das an die Länder verteilt wurde. Die Wohnbeihilfe wurde im Vorjahr von rund 9.000 Haushalten und damit etwa 19.000 Personen in Salzburg bezogen.

Hunderte Euro: Viele Zuschüsse laufen aus

Mit 30. Juni 2024 enden zudem die Antragsfristen für viele Zuschüsse in Österreich. Sie könnten noch mehrere Hundert Euro aufs Konto bringen. Finanz.at hat darüber berichtet.

Neue Zuschüsse ab Juli

Ab Juli gibt es dann für viele ArbeitnehmerInnen wieder neue Teuerungsboni, die im Rahmen der KV-Verhandlungen beschlossen wurden. Zudem wird auch der neue Handwerkerbonus eingeführt, der rückwirkend ab März gelten wird. Er bringt bis zu 2.000 Euro für Handwerksleistungen retour.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte

Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Zuschüsse

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Wohnkostenzuschuss
Wohnbeihilfe
Mehr Schlagzeilen