16.08.2019, 12:10 Uhr | von | Steuern

Durch den Klimabonus sollen die klimaschonenden öffentlichen Verkehrsmittel für Pendler in Österreich attraktiver gestaltet werden.

Klimabonus soll bei Nutzung von Öffis die Pendlerpauschale erhöhen
Bild: pixabay.com / webandi

Der Klimaschutz scheint eines der Kernthemen im Nationalratswahlkampfs zu sein. Die SPÖ fordert nun einen Klimabonus für Pendler, die öffentliche Verkehrsmittel für den Arbeitsweg benützen. Dieser "Zuschlag" soll die kleine in eine große Pendlerpauschale aufstocken. Zusätzlich soll die Pendlerpauschale auch sozial "treffsicherer gemacht werden".

Laut SPÖ soll der Klimabonus gemeinsam mit dem sogenannten 1-2-3-Klimaticket einen Anreiz für die Nutzung der klimafreundlichen öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich schaffen. Bisher besteht kein Unterschied bei der Pendlerpauschale bei der Nutzung von KFz oder Öffis. Das soll sich mit dem Klimabonus ändern. "Damit werden tausende Tonnen CO2-Ausstoß gespart und unsere Umwelt sauberer gemacht", so die SPÖ.

Zusätzlich soll die Pendlerpauschale nicht mehr als Steuerfreibetrag, sondern als kilometerabhängiger Absetzbetrag geltend gemacht werden können. Damit würde sie, laut Sozialdemokraten, sozial treffsicherer gemacht werden. Durch die Abgeltung als Steuerfreibetrag würden derzeit Besserverdiener deutlich mehr profitieren, als Geringverdiener. Bei einem Absetzbetrag wäre dies anders.

(APA / Redaktion)

Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Steuern, Finanzen, Wirtschaft und Börse
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

KlimabonusÖffentliche VerkehrsmittelPendlerPendlerpauschaleKlimaschutz

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!