Klimabonus - Neue Details zu Auszahlung und Anspruch

Die Auszahlung des Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus von insgesamt 500 Euro ist bereits Ende August gestartet. Noch immer warten viele Österreicher und Österreicherinnen auf die Auszahlung. Dabei haben nicht alle Personen Anspruch darauf.

09.09.2022, 09:25 Uhr von
Euro
Bildquelle: Canva / Finanz.at / Euro

Die Auszahlung des Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus von je 250 Euro - also insgesamt 500 Euro - für Erwachsene und der Hälfte des Betrags für Kinder unter 18 Jahre ist bereits am 25. August gestartet. Damals erhielten 300.000 zufällig ausgewählte Personen die erste Überweisung der Einmalzahlung. Seit September erhalten nun auch alle anderen Personen in Österreich nach und nach diesen Geldbonus.

Längere Wartezeiten bei Auszahlung

Doch längst nicht alle Österreicherinnen und Österreicher, die Anspruch auf den Klimabonus haben, konnten sich bereits darüber freuen. Die Mehrheit von ihnen wartet noch immer auf ihre Auszahlung.

Wie Daniel Kosak, Pressesprecher des Bundeskanzlers, via Twitter mitteilt, erfolgen "jeden Tag rund 300.000 Auszahlungen". Diese laufen über den gesamten September. Wer also bis jetzt noch keinen Klimabonus erhalten hat, wird ihn im Laufe des Septembers bekommen.

Klimabonus als Gutschein ist in Zustellung

Insgesamt 1,2 Millionen ÖsterreicherInnen erhalten den Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus in Form von Sodexo-Gutscheinen. Diese werden per Post als RSa-Brief zugestellt. Die Aussendung der ersten Briefe erfolgte bereits in dieser Woche und wird laut Angaben des Ministerium bis in den Oktober andauern.

Die Gutscheine erhalten alljene Personen, deren Kontodaten zum Stichtag im Juli nicht in FinanzOnline verfügbar gewesen sind. Ihnen werden insgesamt zehn 50-Euro-Gutscheine zugestellt, die bei entsprechenden Handelspartnern bis inklusive 31. Dezember 2022 eingelöst werden können.

Geburt der Kinder entscheidend für Auszahlung

Für Kinder, die im Jahr 2022 geboren wurden, gelten im Grunde dieselben Voraussetzungen, wie für alle anderen Personen: sie müssen mindestens 183 Tage im Kalenderjahr in Österreich gemeldet sein. Das trifft jedoch naturgemäß nicht auf alle Neugeborenen in diesem Jahr zu.

Wie das Ministerium mitteilte, wird der Klimabonus für Neugeborene dann ausgezahlt, sobald die 183 Tage erfüllt sind. Das bedeutet, dass für sie die Auszahlung später erfolgen wird. Kinder, die nach 02. Juli 2022 (183 Tage ab 01. Januar) geboren wurden, erhalten den Bonus in einer zweiten Auszahlung Anfang 2023. Ihnen steht jeweils die Hälfte der Gesamtsumme von 500 Euro - also 250 Euro - zu.

CO2-Preis ab Okotber lässt Spritpreise erneut steigen

Die ab 01. Oktober 2022 geltende CO2-Bepreisung von 30 Euro pro Tonne CO2 wird die Spritpreise in Österreich erneut ansteigen lassen. Zuletzt waren die Preise für Diesel und Benzin nach Rekordanstiegen aufgrund der Teuerung hierzulande wieder etwas günstiger. Der Klimabonus, der als Abfederung dieser CO2-Bepreisung eingeführt wurde, ist spätestens ab Oktober also für viele ÖsterreicherInnen noch dringender notwendig.

Kritik an Anspruchsberechtigten

Kritik gibt es auch seitens ÖVP nun daran, dass etwa Asylwerber und Häftlinge den Klimabonus ebenfalls erhalten würden. Skurill ist jedoch, dass die ÖVP diese Regelung gemeinsam mit den Grünen erst vor wenigen Monaten genau so beschlossen hatte. Die Grünen erteilten einem Änderungsvorschlag von Innenminister Karner (ÖVP) jedenfalls eine Absage.

Mehr Informationen: Klimabonus

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!