Weitere 100 Euro pro Kind: Wer jetzt extra Schulgeld bekommt

Neben dem Schulstartgeld von 105,80 Euro pro Kind erhalten viele Familien in Österreich ab kommender Woche weitere 100 Euro extra. Dafür notwendig ist lediglich ein Online-Antrag. Alle Details und Voraussetzungen dazu findet man hier auf Finanz.at.

13.08.2023, 07:30 Uhr von
Schulutensilien
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Schulutensilien
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Ab 16. August können Familien in Niederösterreich das "blau-gelbe Schulstartgeld" beantragen. Konkret erhalten sie 100 Euro extra pro Kind überwiesen. Anspruch darauf haben alle Familien mit schulpflichtigen Kinder oder Kindern in einer Lehre, die dafür auch aktiv Familienbeihilfe beziehen.

Voraussetzung für den 100-Euro-Zuschuss ist, dass die AntragstellerIn ihren Hauptwohnsitz und der Schüler oder die Schülerin bzw. Lehrling den Haupt- oder Nebenwohnsitz in Niederösterreich gemeldet hat. SchülerInnen müssen zudem eine Primar- oder Sekundarschule besuchen, um Anspruch auf diese Zahlung zu haben.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte
Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

In Oberösterreich beträgt die neue Schulstartunterstützung für das heurige Jahr sogar bis zu 800 Euro pro Familie.

Zusätzlich zu Schulstartgeld von 105,80 Euro

Wichtig: Die Auszahlung erfolgt zusätzlich zum Schulstartgeld des Bundes von 105,80 Euro für das Jahr 2023. Dieses wird heuer bereits gemeinsam mit der Familienbeihilfe ab August überwiesen.

Auch die Schulstart-Gutscheine von insgesamt 300 Euro für niedrige Einkommen können zusätzlich in Anspruch genommen werden.

Tipp
Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Erste Bank und Sparkasse
Erste Bank und Sparkasse
Depot

Unkompliziert in Aktien, Fonds, Anleihen, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine investieren mit dem Erste Bank und Sparkasse Wertpapier-Depot inkl. Beratung. Hinweis: Wertpapiere bergen neben Chancen auch Risiken.

Online-Antrag ab 16. August möglich

Der Antrag kann online auf der Website des Landes Niederösterreich eingebracht werden. Die Frist dafür läuft von 16.08.2023 bis 02.02.2024. Der Antrag wird von der Person gestellt, die die Familienbeihilfe bezieht. Sofern SchülerInnen oder Lehrlinge bereits volljährig sind und selbst die Familienbeihilfe beziehen, können diese auch einen Antrag auf den Zuschuss stellen.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Schulstartgeld

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Schulstartpaket
Schulstartklar
Gutschein
Mehr Schlagzeilen