Vermögensverlust: Anzahl der Millionäre in Österreich sinkt

Die Anzahl der Millionäre in Österreich sinkt. Im Jahresvergleich gab es 2022 um 3,4 Prozent weniger Dollar-Millionäre. Weltweit zeichnet sich laut World Wealth Report der stärkste Rückgang seit zehn Jahren an. Alle Infos findet man auf Finanz.at.

01.06.2023, 10:18 Uhr von
Spitzensteuersatz für Millionäre wird gesenkt
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Spitzensteuersatz für Millionäre wird gesenkt
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

In Österreich ist die Zahl der Millionäre bzw. der sogenannten "High Net Worth Individuals" (HNWI) zurückgegangen. Im vergangenen Jahr soll es laut jährlichem World Wealth Report von Beratungsunternehmens Capgemini um 3,4 Prozent weniger Dollar-Millionäre in Österreich gegeben haben.

Noch im Jahr 2021 sei die Anzahl der Dollar-Millionäre um 8 Prozent auf insgesamt 176.000 Personen angestiegen. In Summe sollen diese Personen über ein Gesamtvermögen von 469 Milliarden US-Dollar verfügen. Das entspricht für das Jahr 2022 einem Vermögensverlust von 4,2 Prozent.

Tipps
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte

Aktienmarkt als Ursache für Vermögensverlust

Der Hauptgrund für diesen Rückgang sei laut World Wealth Report der Einbruch an den Aktienmärkte. Dieser habe den Vermägenden insgesamteinen Verlust von bis zu drei Billionen US-Dollar beschert, so Capgemini.

Weltweit sinkt die Zahl der vermögenden Privatpersonen um 3,3 Prozent, was zum bisher stärksten Rückgang seit zehn Jahren führt. In Österreich haben Millionäre überdurchschnittlich viel Vermögen einbüßen müssen. Die stärksten Wachstumregionen sind laut Bericht der Nahe Osten, Lateinamerika und Afrika. Den stärksten Rückgang hat Nordamerika mit einem Minus von 7,4 Prozent zu verzeichnen.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Trading

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Millionäre
Vermögen
World Wealth Report
Capgemini
Mehr Schlagzeilen