Nächste Rückzahlung von Stromkosten: Bis zu 1.000 Euro möglich

Ab März werden betroffene KundInnen über die Rückerstattung zu hoher Stromkosten von der Tiwag informiert. Private Haushalte mit durchschnittlichem Stromverbrauch können mit bis zu 285 Euro rechnen. Bis zu 1.000 Euro an Gutschrift sollen möglich sein. Alle Details findet man hier auf Finanz.at.

24.02.2024, 07:45 Uhr von
Betrag berechnen
Bildquelle: Finanz.at / Betrag berechnen
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Nach der Salzburg AG und der Wien Energie wird nun auch der Tiroler Energieversorger Tiwag die nicht gerechtfertigten Erhöhungen der Strompreise im Jahr 2022 an Kundinnen und Kunden zurückbezahlen.

Insgesamt soll es um 44 Millionen Euro gehen, die nach einer Musterklage der Arbeiterkammer und dem daraus resultierenden Urteil und Vergleich ausgeschüttet werden sollen.

Die betroffenen KundInnen werden ab März über die Rückzahlung informiert, wie man in einer Aussendung am Freitag mitteilt. Das Geld wird anschließend automatisch überwiesen werden. Je nach Stromverbrauch wird die Höhe der Rückerstattung unterschiedlich ausfallen.

Wie berichtet, können auch Kundinnen und Kunden der Wien Energie demnächst mit Rückzahlungen von bis zu 275 Euro rechnen. Eine Einigung darüber wurde bereits Ende 2023 erzielt.

Tipps
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich

Bis zu 1.000 Euro - Auszahlung erfolgt automatisch

Laut Berechnungen soll ein privater Haushalt mit einem Stromverbrauch von bis zu 4.000 Kilowattstunden jährlich mit einer Gutschrift von 285 Euro rechnen dürfen. Dabei können die Rückerstattungen laut Tiwag sogar bis zu 1.000 Euro betragen.

Begonnen wird mit jenen Kundinnen und Kunden, deren Kontonummer etwa durch ein Einzugsverfahren bekannt ist. Sind keine Kontodaten für eine automatische Überweisung der Gutschrift bekannt, können diese bis Jahresende an die Tiwag übermittelt werden.

Geldanlage mit Wertpapier-Depot
Depot
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Stromanbieter

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Stromkosten
Mehr Schlagzeilen