Neue Anreize: Steuerfreie Prämie soll Arbeitskräftemangel reduzieren

Arbeitskräfte sind heutzutage rar - auch in Österreich. Viele Regionen sind von diesem Arbeitskräftemangel besonders betroffen. Vor allem der Tourismus in Westösterreich leidet darunter. Eine neue, steuerfreie Mobilitätsprämie könnte dabei neue Anreize schaffen. Details findet man hier auf Finanz.at.

15.07.2023, 07:30 Uhr von
KFZ
Bildquelle: Finanz.at / KFZ
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

In Österreich gibt es viele Regionen, die besonders unter einem Mangel an Arbeitskräften leiden. Dazu zählt auch der Tourismus in Westösterreich. Für viele Menschen im Osten des Landes ist die Entfernung jedoch zu groß, um für einen Job nach Tirol oder Vorarlberg umzuziehen.

IHS-Chef Holger Bonin fordert daher in einem Interview vergangene Woche eine neue, steuerfreie "Mobilitätsprämie" für jene Arbeits- und Fachkräfte, die größere Entfernungen für einen neuen Job auf sich nehmen. Diese Prämie soll als zusätzlicher Anreiz dienen.

Laut Bonin sollte diese Mobilitätsprämie jedoch nicht vom Staat oder AMS, sondern direkt vom jeweiligen Arbeitgeber an die Arbeitskräfte ausbezahlt werden.

Tipps
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
Kreditkarte
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich

Bis zu 660 Euro als "Entfernungsbeihilfe"

Bereits jetzt bietet das Arbeitsmarktservice (AMS) eine Entfernungsbeihilfe für jene arbeitslosen Menschen an, die unter bestimmten Voraussetzungen eine Stelle annehmen, die weit von ihrem Wohnort entfernt ist. Diese beträgt bis zu 260 Euro pro Monat für entstandene Fahrt- und 400 Euro pro Monat für Mietkosten.

Arbeitskräfte können diese Beihilfe für bis zu 26 Wochen, Lehrlinge sogar für ein ganzen Jahr erhalten. Danach ist ein neuer Antrag beim AMS fällig.

Kostengünstiges Wertpapier-Depot
Depot
Das günstigste Girokonto mit Debitkarte
Konto

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Arbeitnehmer

News in Arbeitnehmer
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Mobilitätsprämie
Arbeitslosigkeit
AMS
Mehr Schlagzeilen