Familien-Entlastung: Erhöhter Bonus bringt heuer 960 Euro

In Zeiten der Teuerung haben es hunderttausende Familien in Österreich finanziell noch schwerer als sonst. Eltern können daher nun für das Jahr 2024 einen erhöhten Kinderbetreuungsbonus von 960 Euro beantragen. Alle Details zum Anspruch und Antrag findet man hier auf Finanz.at.

22.01.2024, 07:00 Uhr von
Familie
Bildquelle: Finanz.at / Montage / Familie
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Die Teuerung trifft besonders Familien und Menschen mit geringem Einkommen immer noch hart. Seit mehr als zwei Jahren werden von Bund und Ländern daher diverse Entlastungsmaßnahmen und Einmalzahlungen gesetzt, um besonders diesen Menschen finanziell zu helfen. Ein Bonus wird daher für das heurige Jahr angehoben.

Der Kinderbetreuungsbonus im Land Oberösterreich wird seit 01. Januar 2024 auf 80 Euro monatlich erhöht. Das bringt Anspruchsberechtigten somit heuer insgesamt 960 Euro zusätzlich als Förderung.

Als Voraussetzung für diesen Bonus gilt, dass kein kostenloses Angebot zur Kinderbetreuung in Anspruch genommen wird (beitragsfreier Kindergarten bis 13:00 Uhr), das Kind mindestens 37 Monate als ist und es in einem gemeinsamen Haushalt mit einem Elterteil in Oberösterreich lebt. Zudem müssen Elternteil und Kind österreichische oder EU-Staatsbürger sein.

Ein Antrag kann online oder direkt beim Land Oberösterreich gestellt werden. Beilagen zum Antrag sind dabei nicht notwendig. Die Frist läuft seit 01. Januar und endet mit Jahresende 2024.

Tipp
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Mit der neuen Steuer-App kannst du jetzt schnell und einfach deinen Steuerausgleich erledigen und dir dein Geld vom Finanzamt zurückholen. Jetzt kostenlos herunterladen und den Lohnsteuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!

150 Euro zusätzlich für Familien

Gleichzeitig unterstützt auch die Arbeiterkammer Oberösterreich Familien noch bis Ende Juni 2024 mit einem 150-Euro-Kinderbetreuungsbonus. Ein Antrag kann ebenfalls online eingebracht werden.

Weitere Zuschüsse in ganz Österreich, wie etwa die vielen Wohn- und Heizkostenzuschüsse von 200 bis 600 Euro je nach Bundesland, findet man hier in einer Übersicht auf Finanz.at.

Tipp
Sparbuch mit 3,70 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,70 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Kinderbetreuungsgeld

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Kinderbetreuung
Kinderbetreuungbonus
Familie
Mehr Schlagzeilen