Bis 3.000 Euro steuerfrei: Wer die neue Pauschale erstmals bekommt

Seit diesem Jahr gibt es in Österreich einen völlig neuen Bonus von bis zu 1.000 Euro und in manchen Fällen sogar bis 3.000 Euro pro Jahr steuerfrei für hunderttausende Menschen in Österreich. Alle Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

20.03.2024, 07:15 Uhr von
Euro
Bildquelle: Finanz.at / Euro
Tipp! Neue Steuer-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Seit Jahresbeginn gibt es in Österreich einen völlig neuen Geld-Bonus, der steuerfrei bis zu 3.000 Euro pro Jahr ausgezahlt werden kann. Was man dafür tun muss und unter welchen Voraussetzungen man ihn bekommen kann, findet man hier auf Finanz.at.

Konkret handelt es sich hierbei um die sogenannte Freiwilligenpauschale. Diese steht allen HelferInnen und Freiwilligen von gemeinnützigen Vereinen zu und beträgt generell bis zu 1.000 Euro bzw. sogar bis zu 3.000 Euro bei der Ausübung bestimmter Tätigkeiten im Sozialdienst oder als AusbildnerIn.

Für den Bezug der Pauschale gibt es Tageshöchsätze, die eingehalten werden müssen. Sie liegen bei bis zu 30 Euro pro Tag oder eben 1.000 Euro pro Jahr für freiwillige HelferInnen eines Vereins. Bei Tätigkeiten im Sozialdienst oder als AusbildnerIn liegen sie bei 50 Euro täglich.

Tipp
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie!
TF Bank
TF Bank
Kreditkarte
Mit der TF Mastercard® Gold kann weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld behoben werden. Die zusätzliche Reiseversicherung macht sie zur idealen Reisekreditkarte.

Der Betrag gilt als steuer- und abgabenfreie Entlohnung von Menschen für ihre freiwillige Tätigkeit in gemeinnützigen Vereinen. Diese Pauschale wurde gemeinsam mit der Ausweitung der Spendenabsetzbarkeit für Vereine und Organisationen im Rahmen des Gemeinnützigkeitsreformgesetzes 2023 in Österreich beschlossen und eingeführt. Seit Beginn des Jahres wurde so die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden auch auf Sport-, Theather- oder Musikvereine ausgedehnt. Dazu ist ein Bescheid nach Antragstellung notwendig.

SteuerzahlerInnen können in Österreich pro Jahr im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung oder der Einkommensteuererklärung die geleisteten Spenden an begünstigte Organisationen in Höhe von bis zu 10 Prozent des Jahreseinkommens steuerlich absetzen.

Tipp
Sparbuch mit 3,50 % p.a. Zinsen
Addiko
Addiko
Festgeld

Bis zu 3,50 Prozent Zinsen p.a. - Laufzeiten ab 3 Monate möglich, Einlage von 5.000 bis 150.000 Euro.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Freiwilligenpauschale

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Mehr Schlagzeilen