Kürzere Wartezeit: So gibt es den 720-Euro-Kinderzuschuss früher

Der Familienzuschuss von 60 Euro pro Kind monatlich steht auch heuer wieder vielen Familien in Österreich - insgesamt 720 Euro in 2024. Er kommt automatisch aufs Konto der Anspruchsberechtigten. Viele Alleinerziehende müssen jedoch warten, bis sie die Auszahlung heuer erhalten werden. Was man tun kann und alle weiteren Details dazu findet man hier auf Finanz.at.

10.05.2024, 14:00 Uhr von
Kinderzuschuss Österreich
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Kinderzuschuss Österreich
Neue Steuerausgleich-App
Mit der neuen App reicht man in wenigen Minuten den Steuerausgleich ein und holt heuer durchschnittlich bis zu 1.000 Euro vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5

Bereits seit Juli 2023 erhalten BezieherInnen von Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Ausgleichszulage oder Sozialhilfe, sowie Alleinerziehende mit einem Einkommen von unter 2.000 Euro brutto monatlich 60 Euro extra pro Kind. Diese Auszahlung gilt bis Dezember 2024 und beträgt somit insgesamt seit Juli des Vorjahres 1.080 Euro. In der Regel wird sie nach zwei Monaten rückwirkend ausbezahlt.

Nun müssen viele Alleinerziehende bzw. Alleinverdienende jedoch länger auf die Auszahlung des Familienzuschuss für das Jahr 2024 warten. Für das heurige Jahr warten immerhin noch 720 Euro pro Kind auf alle Anspruchsberechtigten. Was man jetzt tun kann, damit die Zahlung früher wieder aufs Konto kommt, erfährt man hier auf Finanz.at.

Da die Auszahlung von unterschiedlichen Stellen vorgenommen wird, gab es in den vergangenen Monaten vielfach lange Verzögerungen bei der Auszahlung, wie Finanz.at mehrfach exklusiv berichtet hat. Aufgrund fehlender Erlasse des Sozialministeriums und notwendiger technischer Änderungen erhielt man beispielsweise in Wien und der Steiermark den Sozialhilfe-Zuschuss deutlich später als in anderen Bundesländern.

Tipps
Geld vom Finanzamt zurückholen!
Steuerausgleich
Kostenlose Kreditkarte mit Bestpreisgarantie und 50-Euro-Bonus!
Kreditkarte

Bis Jahresende 2023 haben auch erwachsene BezieherInnen von Sozialhilfe den Zuschuss von 60 Euro monatlich erhalten - und zwar seit Juli. Insgesamt waren das im Vorjahr also 360 Euro.

Viele Alleinerziehende bzw. Alleinverdienende in Österreich haben heuer noch die Möglichkeit von einer Entlastung bis 750 Euro einmalig zu profitieren.

Verzögerung durch Arbeitnehmerveranlagung

Wie die Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) nun mitteilt, wird es für viele Alleinerziehende und Alleinverdienende nun zu Wartezeiten bei der Auszahlung des 60-Euro-Zuschuss pro Kind kommen. Der Grund ist, dass die Auszahlung immer zwei Monate rückwirkend erfolgt. Die Auszahlung im März 2024 gilt also für den Zeitraum Januar 2024.

Der Anspruch auf den Familienzuschuss für das Jahr 2024 hängt dabei von der Überprüfung der Arbeitnehmerveranlagung bzw. dem Anspruch auf den Alleinerzieher- und Alleinverdienerabsetzbetrag, sowie dem veranlagten Jahreseinkommen ab.

Das sollte man jetzt tun, um die Zahlung schneller zu erhalten

Da diese Anträge vielfach noch in Bearbeitung sind, kann die Auszahlung erst nach erfolgter Prüfung des Lohnsteuerausgleichs für das Vorjahr 2023 wieder aufgenommen werden. Somit müssen sich viele anspruchsberechtigte AlleinerzieherInnen und -VerdienerInnen noch etwas gedulden, bis sie die 60 Euro pro Monat und Kind wieder aufs Konto überwiesen bekommen.

Wichtig ist, dass man rasch seinen Steuerausgleich für das Jahr 2023 einreicht, sofern das noch nicht geschehen ist. Damit kann die Bearbeitung schneller durchgeführt und letztlich auch die Zahlung des Kinderzuschusses wieder freigegeben werden.

Laut BHAG sind BezieherInnen von Arbeitslosengeld, Notstandshilfe oder Sozialhilfe nicht betroffen. Diese Auszahlung werden von anderen Stellen vorgenommen und hängen nicht von der Arbeitnehmerveranlagung ab.

Tipp
Das günstigste Girokonto mit Debitkarte
s Kompakt Konto
s Kompakt Konto
Konto

Das Online-Girokonto der Erste Bank und Sparkassen bietet einen schnellen und bequemen Zugriff auf deine Finanzen. Nur 3,39 Euro im Monat – jetzt in ganz Österreich online abschließbar. Inklusive kostenloser Kreditkarte im 1. Jahr.

Steuerausgleich in wenigen Minuten erstellen!
Mit der neuen Steuer-App holen sich ArbeitnehmerInnen in nur wenigen Minuten ihr Geld vom Finanzamt zurück.
4,6 / 5
Finanz.at folgen!
Keine News mehr verpassen und Finanz.at auf Google News folgen:

Mehr Informationen: Alleinerzieherabsetzbetrag

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Disclaimer (Produktplatzierungen & Werbung)

Viele oder alle der hier vorgestellten Produkte stammen von unseren Partnern, die uns entschädigen. Dies kann Einfluss darauf haben, über welche Produkte wir schreiben und wo und wie das Produkt auf einer Seite erscheint. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf unsere Bewertungen. Unsere Meinung ist unsere eigene.

Kostenlose News und Tipps!
Erhalte aktuelle News und Finanz-Tipps monatlich per E-Mail!
Schlagwörter:
Alleinerzieher
Steuerausgleich
Mehr Schlagzeilen