Die Familienbeihilfe (oder Kinderbeihilfe) wird in Österreich mittels Formular Beih100 beantragt. Das Formular kann entweder direkt online ausgefüllt und via FinanzOnline eingereicht oder als PDF heruntergeladen und per Post oder persönlich beim Finanzamt eingereicht werden.

Automatische Familienbeihilfe ohne Antrag

Für Kinder, die nach dem 01. Mai 2019 in Österreich geboren wurden, ist kein Antrag auf Familienbeihilfe notwendig. Eltern erhalten die Familienbeihilfe automatisch auf das Bankkonto überwiesen.

Ausfüllhilfe Beih100

So füllen Sie das Formular Beih100 aus:

Personendaten

Geben Sie die Personendaten des Antragstellers an:

  • Vorname
  • Familienname
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Aufenthaltstitel
  • Sozialversicherung snummer (siehe e-Card)
  • Personenstand

Derzeitige Wohnanschrift

Geben Sie Ihre aktuelle Wohnanschrift an:

Haben Sie schon mal berechnet, wie viel Lohnsteuer Sie bezahlen müssen? Hier finden Sie Ihren Brutto-Netto Rechner für Österreich!

  • Straße / Adresse
  • Postleitzahl
  • Ort

Die Angaben zum Familienwohnsitz müssen nur angegeben werden, wenn sie nicht mit der Wohnanschrift identisch sind.

Sollte sich der Dienstgeber des Antragstellers im Ausland befinden, müssen alle Angaben zum Dienstgeber angeführt werden. Bei österreichischen Dienstgebern werden die Daten vom Finanzamt automatisch erhoben.

Bankverbindung

Geben Sie die Bankverbindung an, auf die die monatliche Familienbeihilfe überwiesen werden soll:

  • Wählen Sie aus, ob Sie eine neue Bankverbindung anführen.
  • Tragen Sie den IBAN (International Bank Account Number) ein.
  • Tragen Sie den BIC (Bank Identifier Code) ein.



Umfrage

Halten Sie den Familienbonus für gerecht?
Sagen Sie uns Ihre Meinung: zur Umfrage

War diese Webseite für Sie hilfreich?

Häufige Fragen und Antworten


Mit welchem Formular beantragt man die Familienbeihilfe?

Für einen direkten Antrag wird das Formular Beih100 benötigt. Dieses kann elektronisch via FinanzOnline oder persönlich bzw. per Post an das Finanzamt übermittelt werden.


Muss die Familienbeihilfe beantragt werden?

Ja, sofern das Kind vor dem 01. Mai 2019 geboren wurde. Für alle Kinder, die nach diesem Stichtag geboren wurden, erhält man automatisch die Familienbeihilfe.


Quellen:



Daniel Herndler
Autor:
Chef-Redaktion | Ressorts: Finanzen, Steuern und Wirtschaft
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Email: dh@finanz.at | Twitter: @DanielHerndler
Stand: 02.12.2019, 14:14 Uhr | Richtlinien | Über Finanz.at | Kontakt

Jetzt kostenlos anmelden und aktuelle News und Infos sofort per Email erhalten!