Shiba Inu: Mit 8.000 US-Dollar in einem Jahr zum Milliardär

Aus 8.000 US-Dollar binnen einem Jahr fast fünf Milliarden US-Dollar machen - ist das tatsächlich möglich? Einem Anleger des Spaß-Krypto-Tokens Shiba Inu dürfte dieser Coup tatsächlich gelungen sein.

29.10.2021, 08:00 Uhr von
Shiba Inu
Bildquelle: Finanz.at (Montage) / Shiba Inu

Mit einem Investment von lediglich 8.000 US-Dollar (6.847 Euro) erzielte ein Anleger innerhalb von 14 Monaten einen Gewinn von unglaublichen fünf Milliarden US-Dollar. "Vielleicht haben wir es mit dem größten Einzel-Trade aller Zeiten zu tun", schreibt der New Yorker Nachrichten-Dienst Morning Brew, der unter anderem über aktuelle Ereignisse im Silicon Valley und an der Wall Street berichtet.

Das News-Portal hatte die entsprechende Transaktion ausfindig gemacht, wonach ein Wallet seit August 2020 im Besitz von unfassbaren 70 Billionen Shiba Inu (SHIB). Diese haben aktuell einen Wert von über fünf Milliarden US-Dollar. Nach Erreichen des Allzeithochs (ATH) am Donnerstag von 0,00008845 USD pro Token waren es kurzzeitig sogar über sechs Milliarden US-Dollar. Das entspricht seit August 2020 einem Zuwachs von 75 Millionen Prozent.

Spaß-Währungen bescheren Krypto-Anlegern Millionengewinne

Der Krypto-Token Shiba Inu - benannt nach einer japanischen Hunderasse - wurde als Parodie der ohnehin nur als Spaßwährung erfundenen Dogecoin ins Leben gerufen. Beide Kryptowährungen entstanden demnach ursprünglich als Bitcoin-Persiflage, haben jedoch in den letzten Monaten jeweils einen enormen Zulauf und damit Rekordwerte erlebt. Mit diversen Tweets dazu hatte auch Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk seinen Teil zum Erfolg der Spaß-Coins im vergangenen Jahr beigetragen.

Während der Dogecoin-Kurs mittlerweile eher stagniert bis fällt, steigt der Kurs von Shiba Inu weiterhin unaufhörlich. Alleine im letzten Monat stieg der Wert um 960 Prozent und bringt dem Token einen Platz in den zehn größten Kryptowährungen nach Marktkapital im Jahr 2021. Seit kurzem ist der Token auch auf der österreichischen Krypto-Trading Plattform Bitpanda gelistet.

Shiba Inu (SHIB), oder auch Shiba Token genannt, ist eine dezentrale Kryptowährung und wurde im August 2020 erschaffen. Der oder die anonymen Gründer werden als "Ryoshi" bezeichnet.

Links:

https://shibatoken.com/

Mehr Informationen: Kryptowährungen

News in Finanzen
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!