Berechnen Sie Ihre Raten und Zinsen und vergleichen Sie unabhängig Ihre Kreditangebote!

Kreditantrag bei der Bank stellen

Wie läuft der Kreditantrag ab und was muss man beim Antrag beachten?

Ungefähr jeder zweite Österreicher vergleicht vor dem Kreditantrag keine Angebote, sondern beantragt seinen Kredit einfach bei der Hausbank. Wer einen Kredit mit besonders günstigen Konditionen bekommen möchte, sollte die Hilfe eines Kreditrechners in Anspruch nehmen. Der Vergleich wird sich lohnen. Im Vergleich zu normalen Krediten bei Banken sind die Online- Kredite um 1 % preiswerter. Durch den Zinseszins-Effekte werden daraus sehr schnell einige 100 Euro.

Bonität prüfen

Viele Menschen kennen ihre Bonität nicht. Seine Bonität kann man beim Kreditschutzverband in Erfahrung bringen. Diese Möglichkeit ist einmal pro Jahr kostenlos möglich. Falsche und unvollständige Angaben wirken sich schlecht auf die Bonität aus. Somit können entweder die Zinsen steigen oder es droht eine Kreditablehnung.

Keine zu hohen Monatsraten riskieren

Man sollte sich gut überlegen, wie viel Kredit man wirklich benötigt. Darüber hinaus sollte man überprüfen, wie viel Geld nach Abzug sämtlicher Ausgaben und Puffer pro Monat zur Verfügung steht. Die Basis von Kredithöhe und Laufzeit sollte das frei verfügbare Geld unter keinen Umständen übersteigen. Eine lange Kreditlaufzeit kann für eine monatliche Entlastung sorgen. Sollte die Rückzahlung nicht möglich sein, droht eine Strafanzeige. Dies kann im schlimmsten Fall bis zur Privatinsolvenz führen. Daher sollte man immer vorsichtig sein und konservativ rechnen.

Die richtige Kreditart verwenden

Bei zweckgebundenen Krediten, zum Beispiel für eine Wohnungseinrichtung oder Autos, werden niedrigere Zinsen angeboten. Der Grund hierfür ist denkbar einfach: Hinter dem Kredit steht ein physischer Wert, auf welchen die Bank im Falle eines Zahlungsausfalls zurückgreifen kann. Der große Nachteil ist allerdings, dass man nicht frei über das Geld verfügen kann.

Den Kredit gemeinsam aufnehmen

Wer zu zweit ein Darlehen aufnimmt, profitiert meist von niedrigen Zinsen. Die Einkommen werden einzeln verrechnet, wodurch die Haushaltsrechnung deutlich besser ausfällt. Das lohnt sich vor allem bei gemeinsam lebenden Personen. Dabei wird die Miete nur einmal verrechnet. Allerdings muss man sehr vorsichtig sein, da sich nur ein KSV-Eintrag negativ auswirkt.

Kredit Online beantragen

Es gibt zahlreiche Gründe, warum man einen Kredit benötigt. Vor der Beantragung muss sich aber niemand scheuen. Nachfolgend wird in einfachen Schritten erklärt, wie man das Ganze bequem von Zuhause aus macht. Jeder kann einmal in seinem Leben in die Situation schnell Geld zu benötigen. Die Bandbreite reicht hier von der Finanzierung einer Immobilie, über die Anschaffung eines neuen Autos oder die Begleichung einer Rechnung. Heutzutage stellt es kein Problem mehr dar, einen Kredit aufzunehmen. Im Internet ist der Kreditantrag besonders komfortabel.

Das sollte man wissen, wenn man einen Kredit online beantragen möchte

Der Antrag bietet diverse Vorteile: Während man in seiner näheren Umgebung nur von Filialnetz der ansässigen Banken profitieren kann, ist die Auswahl im Internet deutlich höher. Dadurch hat man die beste Möglichkeit, die optimalen Angebote herauszufinden, wodurch der Kredit eine nicht zu teure Angelegenheit wird. Wichtig ist es, vorher die Angebote genau zu vergleichen.

Der wichtigste Unterschied zwischen einen Kredit bei der Hausbank und im Internet ist der Preis. Die Konditionen im Internet sind in den meisten Fällen deutlich billiger. Das zeigt sich deutlich, wenn man die Zinsen betrachtet. Die Filialbank bietet zwar den Vorteil einer Beratung, doch auch Online-Banken bietet in den meisten Fällen einen Kundenservice an, dieser erfolgt entweder auf telefonischen, postalischen Weg oder per E-Mail.

Die Leistungen bei einem Online-Kredit sind dieselben wie ein gewöhnliches Darlehen. Die Kreditsumme wird nach erfolgreicher Beantragung an den Kunden auf sein Konto ausbezahlt und dieser muss die monatlichen Tilgungsraten monatlich zurück.

So nimmt man einen Kredit auf

Vor dem Antrag kommt der Vergleich. Dieser Vergleich lässt sich mit einem Kreditrechner sehr schnell und einfach erledigen. Es ist ebenfalls unabdingbar, die eigene Bonität ehrlich einzuschätzen, dafür muss man folgende Fragen beantworten:

  • Bestehen noch andere Schulden?
  • Wurden bereits Kredite verzögert zurückgezahlt?
  • Welches fixe Einkommen im Monat lässt sich belegen?
  • Welche Ausgaben hat man (Miete, Alimente etc.)?
  • Steht ein Vermögen den bereits vorhandenen Schulden gegenüber und wenn ja wie hoch ist das Vermögen (Eigentumswohnung, Grundstücke etc.)?

Voraussetzungen

Von der Bank werden einige Fragen gestellt. Manche kann man ohne Probleme beantworten, für andere muss man sich entsprechend vorbereiten. Große Direktbanken gibt es keine Bearbeitungsgebühr mehr, weshalb die Summe ohne Minderung ausgebezahlt wird. Die Tilgungsraten und die Laufzeit sollten sogfältig geplant werden, auch hier können einige Fragen helfen:

  • Wie hoch ist das Gehalt pro Monat?
  • Wie viel kann eingespart werden?
  • Wie viel Geld wurde bisher gespart?
  • Wie groß muss das finanzielle Polster für zusätzliche Ausgaben sein (Kühlschrank, Waschmaschine etc.)?

Unterlagen

Die Angaben zur Person selbst benötigen keine Vorbereitung allerdings sollten wichtige Dokumente bereit liegen, damit die Angaben im Nachhinein nicht nachgebessert werden müssen. Wenn auf den Lohnzettel weniger Gehalt steht, als am Anfang behauptet wurde, erzeugt das einen zweifelhaften Eindruck.

Nachkommende Unterlagen sind unverzichtbar:

  • Identitätsnachweis
  • Ein Nachweis des Wohnortes
  • Einkommensnachweis
  • Ein Nachweis der Angaben

Sobald die Formulare verschickt wurden, beginnt der Prüfvorgang der Bank. Bei einem Großteil aller Fällen wird sich ein Bankberater bzw. eine Bankberaterin melden und ungeklärte Fragen erörtern. Die Zusage kann entweder per SMS oder E-Mail kommen. Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass die Zinsen höher angesetzt werden oder weitere Dokumente gesendet werden müssen. Mit diesen Maßnahmen ist der Antrag erledigt und die Summe kann dem ausgezahlt werden.



Umfrage

Würden Sie weniger Gehalt für mehr Freizeit in Kauf nehmen?
Sagen Sie uns Ihre Meinung: zur Umfrage

War diese Webseite für Sie hilfreich?





Daniel Herndler
Autor:
Chef-Redaktion | Ressorts: Finanzen, Steuern und Wirtschaft
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.
Email: dh@finanz.at | Twitter: @DanielHerndler
Stand: 01.11.2019, 12:30 Uhr | Richtlinien | Über Finanz.at | Kontakt

Jetzt kostenlos anmelden und aktuelle News und Infos sofort per Email erhalten!