Apple ist wegen Kreditkarte mit Sexismusvorwürfen konfrontiert

10.11.2019, 13:28 Uhr | von | Wirtschaft

Die New Yorker Finanzaufsicht hat nach einer Kundenbeschwerde über eine etwaige Geschlechterdiskriminierung bei der Kreditkarte von Apple Untersuchungen aufgenommen.

Apple ist wegen Kreditkarte mit Sexismusvorwürfen konfrontiert
Bild: pixabay.com / JESHOOTS-com

Es gab eine Kundenbeschwerde über eine etwaige Geschlechterdiskriminierung bei der Kreditkarte von Apple. Nun ermittelt auch die New Yorker Finanzaufsicht. Es soll geprüft werden, ob alle Kundinnen und Kunden vom Geschlecht unabhängig gleichbehandelt werden. Dies verkündete ein Sprecher der Finanzbehörde gestern, Samstag.

David Heinemeier Hansson, ein Unternehmer, habe sich auf der Plattform Twitter über die Apple Card beschwert. Er bezeichnete die Kreditkarte als „verdammtes sexistischen Programm“. Grund hierfür ist, dass ihm der Algorithmus der Apple Card allem Anschein nach einen 20-mal höheren Kreditrahmen gewährt haben soll als seiner Frau, obgleich diese beide gemeinsam steuerlich verlangen würden. Außerdem beschwerte sich Hansson über die zahlreichen, nichts bewirkenden Gesprächen mit dem Kundendienst von Apple. Hier soll man ihm einerseits eine Ungleichbehandlung nicht erklären haben können, andererseits habe man hierfür den Algorithmus verantwortlich gemacht.

Die Tweets von Hansson haben im Laufe der Zeit immer mehr Aufsehen erregt. Daher wurden nun Ermittlungen gestartet. Goldman Sachs gibt die Kreditkarte von Apple heraus. Ein Sprecher erklärte, dass die Kreditrahmenentscheidungen einzig und allein von der Kreditwürdigkeit einer Kundin oder eines Kunden basiert, nicht aber Faktoren wie Geschlecht, Rasse, Alter, sexuelle Orientierung oder andere Faktoren in diese Entscheidung einfließen.

Mehr Informationen: Apple

aktualisiert: 10.11.2019, 13:28 Uhr
Richard Baidinger
Email: rb@finanz.at
Redakteur, Ressort Wirtschaft und Finanzen
Experte für Wirtschaft und Finanzen
Redaktion | Kontakt | Wien
Bio: Richard Baidinger ist Experte und Redakteur für Bank- und Finanzwirtschaft aus Wien.

Schlagwörter:

AppleKreditkarteDiskriminierungsvorwürfeSexismus

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!