Gabriele Lechthaler
Wirtschaftstreuhänder

Adresse: Goldschneiderhofweg 15 , 5020 Salzburg
Telefon: 069919660104
E-Mail: [email protected]
Steuerberatung Mag. Michael Hirschmann
Steuerberater

Adresse: Hauptplatz 1 , 8530 Deutschlandsberg
Telefon: 06503031605
E-Mail: [email protected]
WTS Steuerberatungs GesmbH
Wirtschaftstreuhänder

Adresse: Bahnstrasse 80 80, 2283 Obersiebenbrunn
Telefon: +436765575811
E-Mail: [email protected]
Dr. Baumgartner Wirtschaftstreuhand und Steuerberatungs GmbH
Steuerberater

Adresse: Kurandtplatz 1 , 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: 0463 26 15 20
E-Mail: [email protected]

Wirtschaftstreuhänder in Österreich finden

Im Allgemeinen bezeichnet die Berufsbezeichnung Wirtschaftstreuhänder drei Berufsgruppen (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Buchprüfer). Diese Berufsgruppen ergeben sich aus unterschiedlich langen Ausbildungszeiten und haben unterschiedliche Befugnisse.

Jetzt Wirtschaftstreuhänder in Österreich finden!

Allgemeine Aufgaben eines Wirtschaftstreuhänders

Ein Wirtschaftstreuhänder übernimmt für seine Kunden umfassende Aufgaben im Bereich des Rechnungswesens, der Vermögensverwaltung und der Steuerabrechnung. Die Kunden eines Wirtschaftstreuhänders sind in der Regel größere Organisationen und Unternehmen (v.a. Kapitalgesellschaften). Diese Aufgaben werden im besten Interesse für den Klienten – also „treuhänderisch“ – ausgeführt.

Umfassende Beratungsleistungen werden ebenso vonseiten eines Wirtschaftstreuhänders angeboten. Sie begleiten die jeweiligen Unternehmen oder Organisationen bei Fusionen, Übergaben, Entscheidungsprozessen im Allgemeinen und Umstrukturierungen. Außerdem kümmern sie sich um Jahresabschlüsse (Gewinn- und Verlustrechnungen, Bilanzen), Steuererklärungen (Umsatz- und Einkommenssteuererklärungen) und Steuervoranmeldungen unter Einhaltung gesetzlicher Fristen.

Überdies führen Wirtschaftstreuhänder als Wirtschaftsprüfer die Überprüfung von Jahresabschlüssen im Zuge von gesetzlich angeordneten Betriebsprüfungen durch. Hier wird beispielsweise geprüft, ob Bilanzen oder Gewinn- und Verlustrechnungen den gesetzlichen Normen entsprechen und ob Bewertungen, Abschreibungen und Inventuren auf korrekte Art und Weise berechnet wurden. Außerdem prüft der Wirtschaftstreuhänder im Zuge der Betriebsprüfung, ob Rücklagen und Rückstellungen eine richtige Bewertung aufweisen und diese auch korrekt verbucht worden sind.

Bei Investitions- und Finanzierungsentscheidungen steht die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung eines Wirtschaftstreuhänders in einem engen Zusammenhang. Hierfür erstellen diese das entsprechende Datenmaterial, ebenso wie das Zahlenmaterial. Es werden Wirtschaftlichkeitsrechnungen und Kostenkalkulationen durchgeführt und betriebliche Kennzahlen eruiert, die eine wichtige Entscheidungsgrundlage darstellen.

Wirtschaftstreuhänder haben ebenso eine Funktion als Sachverständige. Sie können Gutachten hinsichtlich der Unternehmensbewertung erstellen. Diese können für den Kunden als Entscheidungsgrundlage beim beabsichtigten Kauf von Unternehmensanteilen und Ähnlichen dienen. Wenn ein Wirtschaftstreuhänder beeidigt ist, kann er ebenso als Sachverständiger gerichtliche Gutachten erstellen.

Leistungen eines Wirtschaftstreuhänders im Überblick

  • Umfassende Beratung von Kunden (Unternehmen, Organisationen)
  • Organisation der Durchführung der laufenden Buchhaltung sowie Gehalts- und Lohnabrechnungen
  • Führen von Verhandlungen
  • Ausarbeitung von Geschäftsverträgen
  • Erstellung von Bilanzen und Jahresabschlüssen
  • Prüfung von Geschäftsbüchern und Bilanzen
  • Begleitung von unternehmerischen Entscheidungsprozessen
  • Bereitstellen der Grundlagen für Entscheidungen im Bereich Investition und Finanzierung
  • Berechnung von Kennzahlen und Erstellung von Kostenrechnungen
  • Treuhänderisches Verwalten von Vermögen, Liegenschaften und Immobilien
  • Durchführung von Jahresabschlussprüfungen bei Kapitalgesellschaften
  • Durchführung von Vermögensaufstellungen und Erstellung von Steuererklärungen
  • Vertretung der eigenen Kunden vor Finanzgerichten und Finanzbehörden
  • Erstellung von Unternehmensbewertungsgutachten
  • Erstellung von Gerichtsgutachten als beeideter gerichtlicher Sachverständiger
  • Führen von Datenbanken
  • Führen von Dokumentationen und Betriebsbüchern
  • Erstellung und Prüfung der Jahresabschlüsse internationaler Konzerne nach internationalen Richtlinien

Qualifikationen und Anforderungen

Ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium mit einem Schwerpunkt auf Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht oder einem ähnlichen Schwerpunkt ist in der Regel erforderlich, um den Beruf als Wirtschaftstreuhänder auszuüben.

  • Planungsfähigkeit
  • Organisationtalent
  • Vernetzt-komplexes Denken
  • Logisch-analytisches Denken
  • Systematisches Arbeiten
  • Hohe Belastbarkeit
  • Denken auf unternehmerische Art und Weise

Die besten Wirtschaftstreuhänder in Österreich findet man in der Firmensuche auf Finanz.at.