Das größte E-Auto Lade-Netz Nordamerikas ist in Planung

20.10.2019, 15:48 Uhr | von | Wirtschaft

Ford, der zweitgrößte US Autohersteller, will gemeinsam mit Amazon und Volkswagen nach eigenen Angaben das größte Lade-Netz für Elektroautos in Nordamerika anbieten.

Das größte E-Auto Lade-Netz Nordamerikas ist in Planung
Bild: pixabay.com / webandi

Ziel des Autokonzerns Ford ist es, gemeinsam mit den großen Konzernen Volkswagen und Amazon das größte Lade-Netz für Elektro-Autos in Nordamerika anbieten zu können. Kunden bekamen das Versprechen vergangenen Donnerstag in einer Mitteilung des Unternehmens. Das Lade-Netz soll Zugang zu über 12.000 Ladestationen beinhalten.

Die öffentliche Stromversorgung für Elektroautos würde damit zugänglich gemacht werden und eine Erscheinungspräsenz wie Apotheken oder Kaffeeketten haben.

Ford setzt hierbei auf das Netz der Volkswagen Tochter Electrify Amerika. Dieses ist in 45 US-Bundesstaaten und dem Regierungsbezirk DC geplant. Gemeinsam mit Amazon möchte man Geräte für den Hausgebrauch anbieten. Diese sollen Elektro-Autobesitzern für das Aufladen der Fahrzeuge von zu Hause aus nutzen. Das Stromtanken soll wiederum über eine App namens „FordPass“ abgerechnet werden. Diese App soll auch über einen Bildschirm im Auto bedient werden können.

aktualisiert: 20.10.2019, 15:48 Uhr
Richard Baidinger
Email: rb@finanz.at
Redakteur, Ressort Wirtschaft und Finanzen
Experte für Wirtschaft und Finanzen
Redaktion | Kontakt | Wien
Bio: Richard Baidinger ist Experte und Redakteur für Bank- und Finanzwirtschaft aus Wien.

Schlagwörter:

ElektroautoTankstelleFordVolkswagenAmazon

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!