Raiffeisen - Alle Informationen zur Raiffeisenbank in Österreich.

Die Raiffeisen Bankengruppe

Die österreichische Raiffeisen-Bankengruppe ist die größte ihrer Art in österreichischem Eigentum. Es besteht eine dreistufige Hierarchie mit der Raiffeisen-Zentralbank und deren ausländischen Tochterunternehmen an der Spitze und den 9 Raiffeisen-Landesbanken, die wiederum Eigentum der etwa 500 regionalen Raiffeisen-Banken sind. Letztere bedienen mit nahezu zweitausend Bankstellen vier Millionen ÖsterreicherInnen, was bedeutet, dass fast jede/-r zweite KundIn einer Raiffeisen-Bank ist. Neben Finanzinstituten gehören dem Gesamtunternehmen mehr als tausend Lagerhäuser, Molkereien und andere Genossenschaften an.

Geschichte

Der deutsche Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888) schuf gegen Mitte des 19. Jahrhunderts im ländlichen Raum mehrere Möglichkeiten für Bauern und Genossenschaften die für ihre Arbeit unerlässlichen Grundgüter wie Saatgut oder Düngemittel günstig zu kaufen, beispielsweise durch den grünen Kredit (Ernteerträge als Darlehensrückzahlung). In Folge wurden örtlich verwaltete und immer erfolgreichere Spar- und Darlehenskassen in vielen Orten Deutschlands und später Österreichs gegründet. Der Leitspruch dieser Kleingenossenschaften und Kassen „Einer für alle, alle für einen“ wird auch heute noch oft zitiert, ebenso wie der Name des Erfinders „Raiffeisen“ Bestandteil von heute etwa 300 000 landwirtschaftsnahen Unternehmen ist. Wohl jeder kennt das Logo, ein Giebelkreuz mit zwei Pferdeköpfen an den Enden - eigentlich ein germanisches Symbol, das als Hüter des Hauses galt und am Dachgiebel befestigt wurde. Raiffeisen übernahm dieses Symbol, da von Anfang an bis heute genau dieser Gedanke, das „sich gegenseitig Schützen“ vor wirtschaftlichen Gefahren der Raiffeisen-Organisation als Sinnbild dient.

Dienstleistungen

Die Raiffeisen –Bank bietet ihren Kunden, von denen 1,7 Millionen gleichzeitig Miteigentümer der Banken sind, Dienstleistungen in den Bereichen Finanzierung ( Kredite und Leasing), Vorsorgen und Absichern (Versicherungen), Sparen und Anlegen (Bausparen und Veranlagen), Konto und Karten, Online-Service, Interaktive Rechner (Haushaltsplanung), Vorteile für Mitglieder und Freizeit (Online-Shopping, Veranstaltungen). Außerdem gibt es Spezialangebote für Privatkunden, Firmenkunden, Jugend und Studenten, Ärzte, Aktien- und Börseninteressierte und Immobilienangebote.

Raiffeisen wirbt für sich mit Sicherheit, Nachhaltigkeit und Wertschöpfung. In punkto Sicherheit garantiert das Unternehmen bis zu hundert Prozent der Einlagen, was es zu einem der sichersten Bankinstitute Österreichs macht. Die Geschichte des Unternehmens in Betracht ziehend, verwundert es nicht, dass statt Anonymität und Vereinheitlichung Persönlichkeit und Eingehen auf individuelle Bedürfnisse bei der Bankenphilosophie im Vordergrund stehen. Was Nachhaltigkeit und Wertschöpfung betrifft, setzt die Bankengruppe auf Transparenz und regelmäßige Publikationen, was den ökologischen Fußabdruck und die Ökobilanzierung des Unternehmens angeht. Die Markenstudie des European Brand Institute bescheinigte Raiffeisen mehrmals den höchsten Markenwert aller Finanzdienstleister des Landes.

Spezielle Angebote

Einige Raiffeisen-Banken bieten ihren Kunden das Vermögens- Sparbuch mit einem erhöhten Zinssatz. Seit Mitte 2011 bieten Raiffeisen Filialen in Wien zusätzlich Beratung in Türkisch und Bosnisch/Kroatisch/Serbisch an, was als Ethno-Banking bezeichnet wird. Es wird besonderer Wert darauf gelegt, alle Kunden kompetent und individuell zu beraten, um die jeweiligen Bedürfnisse zu erkennen und entsprechende Lösungen anzubieten. In Wien wird Studierenden ein kostenloses Girokonto mit Bankomatkarte, Kontoführung mit OnlineBanking und der Raiffeisen Elba-App angeboten.

Zu den attraktivsten Angeboten der Bank zählt die Mitgliedschaft der Kunden, denn als Raiffeisen Mitglied ist der Kunde gleichzeitig Miteigentümer und Partner der Bank. Kunden bezahlen keinen jährlichen Mitgliedsbeitrag, sondern zeichnen einmal und erhalten den Betrag bei Beendigung der Mitgliedschaft in voller Höhe zurück. Als Mitglied bestimmen Kunden demokratisch Entscheidungen ihrer Bank mit, die Raiffeisen Berater helfen mit persönlichem Finanzcheck und anderen Sonderleistungen.

Mehr auf www.raiffeisen.at!