03.09.2019, 12:45 Uhr | von | Wirtschaft

Das börsennotierte Unternehmen Zumtobel Group AG konnte die Umsatzrendite im ersten Quartal von Mai bis Juli 2019 auf 5,3 Prozent verbessern. Das Periodenergebnis wurde von 2,8 Millionen Euro auf insgesamt 10,9 Millionen Euro mehr als verdreifacht werden.

Zumtobel Group AG verdreifacht Gewinn im ersten Quartal 2019
Bild: Zumtobel Group AG

Wie der Vorarlberger Leuchtenhersteller Zumtobel Group AG am Dienstag mitteilte, konnte das Unternehmen im ersten Quartal 2019 den Umsatz um 1,1 Prozent leicht steigern, sowie den Gewinn mehr als verdreifachen. Der Grund für das positive Ergebnis sei vor allem der Kernmarkt im DACH-Raum, der mit 5,6 Prozent Umsatzplus abschloss. Der um Sondereffekte bereinigte EBIT der Zumtobel-Gruppe erzielte im Vergleich zum ersten Quartal des letzten Jahres ein Plus von 58,4 Prozent.

Dem Unternehmen sei es laut CEO Alfred Felder gelungen, den Wachstumskurs des letzten Jahres fortzusetzen. „Unser Ziel für das gesamte Geschäftsjahr 2019/20 ist es, leicht zu wachsen und unsere Profitabilität weiter zu verbessern.“, so Felder in der Unternehmensmitteilung. Das Ziel für das Geschäftsjahr 2020/21 sei eine EBIT-Marge von rund sechs Prozent.

Mehr Informationen: Zumtobel AG

Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Steuern, Finanzen, Wirtschaft und Börse
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

Zumtobel Group AGZumtobelGewinnUmsatz

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!