28.08.2019, 13:38 Uhr | von | Wirtschaft

Der britische Tourismus-Konzern Thomas Cook hat sich mit dem chinesischen Konzern Fosun über die geplante Übernahme geeinigt.

Chinesischer Konzern steht vor Übernahme von Thomas Cook
Bild: pixabay.com / robertescu

Wie der britische Konzern Thomas Cook am Mittwoch in London verkündet, gibt es bereits eine grundlegende Einigung mit dem Großaktionär aus China, den Banken und den Gläubigern. Der Tourismus-Konzern gilt seit längerem als angeschlagen. Nach Berichten von Thomas Cook sollen 900 Millionen Pfund an frischem Kapital in das Unternehmen fließen. Die Hälfte davon wird der Mischkonzern Fosun einbringen. Dadurch werden die Anteile der bisherigen Aktionäre deutlich entwertet, worauf der Aktienkurs negativ reagierte. Grund dafür ist, dass die angehäuften Schulden in Eigenkapital umgewandelt werden sollen.

Der Konzern aus Großbritannien würde bei einer Übernahme in das Veranstaltergeschäft mit der Marke Neckermann und die Airline-Sparte aufgespaltet werden. Dazu zählt auch die Fluggesellschaft Condor. Um die europäischen Flugrechte zu erhalten, wird Fosun in diesem Fall nur 25 Prozent der Airline, jedoch 75 Prozent des Veranstalters übernehmen.

Die Verhandlungen über diesen Deal gehen deutlich schneller voran, als geplant. Zunächst sollte das Investment nur 750 Millionen Pfund statt der nun kolportierten 900 Millionen betragen. Ein Abschluss wird bereits mit Anfang Oktober erwartet. Bis dahin stünden noch weitere Vertragsverhandlungen, sowie eine wettbewerbsrechtliche Prüfung an. Vor dieser geplanten Übernahme hält Fosun derzeit 18 Prozent am Thomas-Cook-Konzern.

Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Steuern, Finanzen, Wirtschaft und Börse
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

Thomas CookFosunÜbernahmeInvestmentTourismus

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!