25.10.2019, 07:35 Uhr | von | Finanzen

Offiziell ist der Sweptail Rolls Royce das teuerste, noch hergestellte Auto der Welt, das bereits im Handel erhältlich ist. Der Preis liegt bei über elf Millionen Euro. Aber es gibt auch Fahrzeuge, die diesen Preis noch übersteigen.

Top-15: Das sind die teuersten Autos der Welt
Bild: Finanz.at / pixabay.com (Montage)

Weltweit gibt es viele teure Autos. Vor allem Luxusmarken, wie Rolls Royce, Bentley oder Aston Martin machen immer wieder mit noch edleren und luxuriöseren Fahrzeugen auf sich aufmerksam. Aber auch Automarken, wie Audi oder Porsche, haben für neue, besonders PS-starke Autos mittlerweile Preise, denen nach oben kaum noch Grenzen gesetzt scheinen.

Doch es geht immer noch etwas teurer und luxuriöser. Das sind die Top-15 der teuersten Autos der Welt:

  1. Bugatti La Voiture Noire: 15 Millionen Euro
  2. Sweptail Rolls Royce: 11 Millionen Euro
  3. Koenigsegg CCXR Trevita: 4,3 Millionen Euro
  4. Lamborghini Veneno Roadster: 4 Millionen Euro
  5. McLaren P1 LM: 3,2 Millionen Euro
  6. Bugatti Veyron Mansory Vivere: 3 Millionen Euro
  7. Aston Martin Valkyrie: 2,8 Millionen Euro
  8. Ferrari Pininfarina Sergio: 2,7 Millionen Euro
  9. Lykan Hypersport: 2,5 Millionen Euro
  10. Pagani Huayra: 2,5 Millionen Euro.
  11. Bugatti Chiron: 2,4 Millionen Euro
  12. Ferrari FXX K: 2,2 Millionen Euro
  13. Koenigsegg Regera: 2,1 Millionen Euro
  14. Bugatti Veyron: 2 Millionen Euro
  15. Aston Martin Vulkan: 2 Millionen Euro

11 Millionen Euro für Bugatti „La Voiture Noire“

Erst im Mai 2019 wurde bekannt, dass Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo einen Bugatti „La Voiture Noire“ für unglaubliche elf Millionen Euro (netto) bestellt hat. Der Autoliebhaber besitzt bereits jede Menge Luxusautos, doch mit dem weltweit einzigartigen Sportwagen von Bugatti – der Kaufpreis soll brutto sogar bei knapp 15 Millionen Euro liegen – würde der Portugiese auch das teuerste Auto der Welt besitzen. Fertiggestellt wird die Edelkarosse jedoch erst im Jahr 2021.

70 Millionen für Oldtimer: Ferrari 250 GTO Berlinetta

Das eigentlich teuerste Auto der Welt ist der Ferrari 250 GTO Berlinetta, Baujahr 1962. Dieser Oldtimer wurde 2018 bei einer Auktion in Monterey für 48,4 Millionen US-Dollar versteigert. Bei anderen Auktionen sollen sogar fast 70 Millionen Dollar für den Oldtimer bezahlt worden sein. Jedoch wird es heutzutage nicht mehr hergestellt und ist daher als Sammlerstück nur selten am Markt erhältlich.

Mario Schantl
Email: ms@finanz.at
Redakteur, Ressort-Leiter Immobilien
Experte für Immobilien und Finanzierung
Redaktion | Kontakt | Steiermark
Mario Schantl ist Experte für Finanzierungen und Immobilien und berichtet als Redakteur auf Finanz.at über Nachrichten und Sachverhalte.

Schlagwörter:

AutoKFZLuxusautoSportwagenCristiano Ronaldo

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!