Die sogenannte "kalte Progression" bezeichnet eine schleichende Steuermehrbelastung in einem zeitlichen Verlauf, sofern die Werte der progressiven Steuertarife nicht an die Inflation beziehungsweise an die durchschnittliche Einkommensentwicklung angepasst werden.

Nachrichten zum Thema "Kalte Progression"

Steuerprogramm der NEOS: Steuern reduzieren, Lohnnebenkosten senken und Faktor Arbeit entlasten

Steuerprogramm der NEOS: Steuern reduzieren, Lohnnebenkosten senken und Faktor Arbeit entlasten

12.06.2019 | Steuern

Die NEOS bezeichnen sich selbst als liberale Partei. Der Steuerreform der ehemaligen ÖVP-FPÖ-Bundesregierung [...]

Unternehmen kostenlos in das Branchenbuch auf Finanz.at eintragen.