Die ökosoziale Steuerreform soll bis 2022 umgesetzt werden. Darin enthalten sind auch weitere Senkungen der Lohn- und Einkommensteuer. Die Steuerersparnis durch die Lohnsteuersenkung beträgt dabei bis zu 1.230 Euro pro Jahr.

02.08.2021, 12:10 Uhr | von | Steuern
Steuerreform: Bis zu 1.230 Euro Entlastung durch Lohnsteuersenkung
Bildquelle: Finanz.at (Montage) | Steuerreform

Trotz der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden wirtschaftlichen Krise wird die Bundesregierung aus ÖVP und Grünen an der ökosozialen Steuerreform festhalten. Zusätzlich zu den bereits 2020 vorgezogenen Steuersenkungen sollen bis 2022 auch die weiteren Maßnahmen, die im Regierungsprogramm festgelegt wurden, steuerliche Entlastungen bringen.

Lohnsteuersenkungen bringen Entlastung

Bereits im September 2020 wurde der Eingangs Steuersatz der Lohnsteuertabelle von derzeit 25 auf 20 Prozent gesenkt. Diese Maßnahme wurde aufgrund der Corona-Pandemie bereits vorzeitig umgesetzt. Sie galt rückwirkend ab 01. Januar 2020 und brachte rund 350 Euro an Steuerersparnis. Zeitgleich wurde auch die Negativsteuer von derzeit maximal 300 Euro auf 400 Euro angehoben. Profitieren sollten davon vor allem kleinere Einkommen.

Personen mit einem monatlichen Brutto-Einkommen von mehr als 1.804 Euro profitieren von der maximalen Ersparnis von 29,17 Euro pro Monat. Jährlich ergibt das eine Gesamtersparnis von 350 Euro. Darunter wird die Ersparnis je Einkommen progressiv berechnet. Personen, die 1.255 Euro pro Monat brutto oder weniger verdienen, können von der maximalen Negativsteuer von 400 Euro (bisher 300 Euro) profitieren. Sie erhalten monatlich keine Steuerersparnis, erhalten jedoch jährlich eine höhere SV-Rückerstattung.

Bis zu 1.230 Euro an Steuerersparnis

Die weiteren Senkungen der Steuersätze von derzeit 35 auf 30 Prozent und von 42 auf 40 Prozent werden folgen. Dabei werden also auch mittlere und höhere Einkommen deutlich mehr profitieren. Insgesamt soll die Steuersenkung für eine Entlastung von bis zu 1.230 Euro sorgen. Allerdings: die volle Entlastung werden nur Besserverdiener erhalten. Die volle Entlastung von 1.230 Euro wird nur Einkommen von rund mindestens 6.200 Euro brutto pro Monat zuteil.

So wird die neue Lohnsteuertabelle in Österreich nach der Steuerreform aussehen:

Einkommen (von) Einkommen (bis) Steuersatz (aktuell) Steuersatz (neu)
0 Euro 11.000 Euro 0 % 0 %
11.000 Euro 18.000 Euro 25 % 20 %
18.000 Euro 31.000 Euro 35 % 30 %
31.000 Euro 60.000 Euro 42 % 40 %
60.000 Euro 90.000 Euro 48 % 48 %
90.000 Euro 1.000.000 Euro 50 % 50 %
ab 1.000.000 Euro 55 % 55 %

Alle Informationen zur Steuerreform 2021/2022 findest du hier!

Mehr Informationen: Steuerreform

Buchhaltungssoftware
Kostenlos Rechnungen, Angebote und mehr erstellen mit der Software von Finanz.at!
Daniel Herndler
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Finanzen, Steuern, Wirtschaft, Arbeitnehmer
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

Mehr Schlagzeilen