05.08.2019, 14:05 Uhr | von | Arbeitnehmer

Das erste Halbjahr 2019 brachte Arbeitnehmern in Österreich ein Lohnplus über der Inflationsrate. Vor allem die Transportbranche profitierte von den Erhöhungen.

Lohnerhöhungen lagen im ersten Halbjahr 2019 über der Inflationsrate
Bild: pixabay.com / byrev

Im ersten Halbjahr 2019 konnten sich Arbeitnehmer in Österreich durch die Kollektivvertragsabschlüsse zu Lohnsteigerungen über der Inflation freuen. Die Teuerungsrate lag im Durchschnitt bei 1,86 Prozent, die Lohn- und Gehaltsabschlüsse bei 2,98 Prozent, wie die Presse und APA berichten. Am meisten profitierte die Sparte Transport und Verkehr mit einem Plus von 3,63 Prozent. Die niedrigste Erhöhung erhielten die Arbeitnehmer im Banken- und Versicherungssektor. Bankangestellte erhielten eine Steigerung von 3,0 und Versicherungsangestellte von 2,5 Prozent.

Kollektivvertragsabschlüsse im Tourismus laufend erhöht

Besonders die Kollektivvertragsabschlüsse im Tourismus fallen in der Statistik auf. Sie wurden im ersten Halbjahr laufend erhöht. Im Januar lag das Plus noch bei 2,3 Prozent, im Juni schließlich bereits bei 2,8 Prozentpunkten.

Herbstlohnrunden

Die sogenannten Herbstlohnrunden starten in Kürze mit der Metallindustrie. Anschließend wird über die 500.000 Arbeitnehmer im Handel entschieden. Derzeit herrscht noch Uneinigkeit bei den Sozialpartnern für die Fleischer-Industrie: Arbeitgeber bieten ihren Arbeitnehmern eine Lohnerhöhung von 1,0 Prozent, diese fordern hingegen 4,0 Prozent. Eine Einigung soll im September erzielt werden.

aktualisiert: 05.08.2019, 14:06 Uhr
Daniel Herndler
Email: dh@finanz.at
Chef-Redakteur, Ressort-Leiter Steuern und Finanzen
Experte für Steuern, Finanzen, Wirtschaft und Börse
Redaktion | Kontakt | Twitter: @DanielHerndler | Salzburg
Daniel Herndler ist Wirtschaftsjournalist, Herausgeber und Chef-Redakteur des Nachrichtenportals Finanz.at. Seine Schwerpunkte als Finanzexperte liegen in den Bereichen Steuern, Finanzen und Wirtschaft.

Schlagwörter:

InflationLohnerhöhungGehaltserhöhungGehaltLohnInflationsrate

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!