Einstieg von Hans-Peter Haselsteiner bei Tiroler Start-Up

07.10.2019, 11:02 Uhr | von | Wirtschaft

Secureo, ein Security-Unternehmen, hat es geschafft, bekannte Investoren mit an Land zu ziehen. Das Tiroler Start-Up erhält eine Folgefinanzierung.

Einstieg von Hans-Peter Haselsteiner bei Tiroler Start-Up
Bild: pixabay.com / stevepb

Secureo, ein Tiroler Start-Up Unternehmen, hat mit seinem One-Stop Shop eine Folgefinanzierung erhalten. Der Bestandsinvestor des Unternehmens ist aws Gründerfonds. Nun konnte das Tiroler Unternehmen Hans-Peter Haselsteiner mit der Familienprivatstiftung und die VPS GmbH als weitere Investoren für sich gewinnen. Dies teilte Secureo in einer Aussendung mit. Richard Leitgeb, dem Gründer von Secureo, gehören weiterhin rund zwei Drittel des Tiroler Unternehmens.

Secureo wurde 2014 gegründet und kann seither mit dem Online Verkauf von Tresoren, Zutrittslösungen, Digitalzylindern und anderen Sicherheitsprodukten hohe Wachstumsraten verzeichnen. Beliefert werden in etwa 7.000 Kunden in 48 Ländern.

Richard Leitgeb berichtet, Secureo habe das große Potenzial auf einem traditionellen Markt rasch erkannt und die Chance wahrgenommen. Mit dem Modell soll der neue Ansatz der Digitalisierung wahrgenommen werden, ohne dass Kunden dabei die Flexibilität eines Fachhändlers verlieren. Nur so ist es erst möglich, auch extreme Aufträge anzunehmen, wie beispielsweise die Montage eines Schließsystem auf einer Alm, die sich auf 2.200 Meter Höhe befindet oder eine Lieferung eines zwei Tonnen schweren Tresors auf die Färörer Inseln.

Obwohl Secureo bei ihrem Verkauf von Sicherheitsprodukten den Fokus ausschließlich auf den Online-Auftritt legt, konnte das Tiroler Unternehmen bereits mehrere Großkunden als Kunden für sich gewinnen. Diese lukrieren mitunter Auftragssummen im sechsstelligen Bereich. Nicht nur Deutsche Automobil-Konzerne, sondern auch große Schiffswerften und bekannte Fußball-Vereine zählen zu den Kunden der Secureo GmbH. Nicht nur aus diesem Grund, sondern auch wegen der steigenden Wachstumsraten; konnte die Anzahl der Mitarbeiter in den letzten zwei Jahren verdoppelt werden – das Team von Secureo besteht derzeit aus insgesamt zwölf vollzeittätigen Angestellten.

aktualisiert: 07.10.2019, 11:03 Uhr
Richard Baidinger
Email: rb@finanz.at
Redakteur, Ressort Wirtschaft und Finanzen
Experte für Wirtschaft und Finanzen
Redaktion | Kontakt | Wien
Bio: Richard Baidinger ist Experte und Redakteur für Bank- und Finanzwirtschaft aus Wien.

Schlagwörter:

HaselsteinerSecureoWirtschaftOnlineStart-UpTirol

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!