Ist in Österreich die Digitalisierung wichtiger als der Klimawandel?

06.11.2019, 11:57 Uhr | von | Wirtschaft

Die Wirtschaftsleistung wird durch Investition in den 5G-Ausbau, welcher auch als Schlüsselfaktor angesehen wird, gesteigert.

Ist in Österreich die Digitalisierung wichtiger als der Klimawandel?
Bild: pixabay.com / andreas160578

Laut den Managerinnen und Managern Österreichs ist die größte Herausforderung für die Infrastruktur des Landes die Digitalisierung, nicht der Klimawandel. Dies geht aus dem „Österreichischen Infrastrukturreport 2020“ hervor. Von den Befragten befinden 52 % der ManagerInnen die digitale Entwicklung als entscheidend, wohingegen nur 33 % den Klimawandel und 13 % den demographischen Wandel als entscheidend ansehen.

Vor allem der Ausbau des 5G-Netwerks wird als Schlüsselfaktor betrachtet. 80% der Befragten gehen davon aus, dass Österreich als Wirtschaftsstandort zurückbleibt, sofern nicht genügend Investitionen in den Bereichen Digitalisierung und Breitband getätigt werden. So könnte die Wirtschaft Österreichs von einem Ausbau in den Bereichen der Digitalisierung und vor allem des 5G-Netwerks die Produktivität enorm steigern. Der Bericht zeigt Berechnungen, denen zufolge die Produktivität mit dem Ausbau in diesen Bereichen von durchschnittlich 15,2 % oder 58,7 Milliarden € erzielt werden könnte.

Vor allem wenn man die Produktivitätssteigerung in den Vergleich mit den Kosten für den 5G-Ausbau von schätzungsweise 10 Milliarden € stellt, ist diese Investition eine wichtige für die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Von vielen Seiten wird das Anliegen in Investitionen vor allem in den Bereich der Digitalisierung an die künftige Regierung gestellt. Der volkswirtschaftliche Experte des Infrastrukturreports, Berhard Felderer, fasst zusammen, dass ein investierter Euro sechs Euro in Wertschöpfung bringen würde.

aktualisiert: 06.11.2019, 11:57 Uhr
Richard Baidinger
Email: rb@finanz.at
Redakteur, Ressort Wirtschaft und Finanzen
Experte für Wirtschaft und Finanzen
Redaktion | Kontakt | Wien
Bio: Richard Baidinger ist Experte und Redakteur für Bank- und Finanzwirtschaft aus Wien.

Schlagwörter:

KlimawandelDigitalisierungPräferenzÖsterreich

Melden Sie sich zum kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie immer aktuelle Infos und News sofort per Email.
Mehr Schlagzeilen

Alle Informationen zu den Richtlinien finden Sie hier. Kontaktieren Sie uns für Ihr Feedback!